POL-OG: Bühl, A5 – Aufgefahren und verletzt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Bühl, A5 – Aufgefahren und verletzt 


14.04.2021 – 08:48

Polizeipräsidium Offenburg*

Ein schwerverletzter Autofahrer, rund 12.000 Euro Sachschaden und eine zeitweise Vollsperrung der Autobahn in Richtung Süden waren die Folge eines Verkehrsunfalles am Dienstagabend. Gegen 19:20 Uhr war ein 34 Jahre alter Peugeot-Fahrer zwischen Bühl und Achern offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf das Heck eines auf der rechten Spur fahrenden Sattelzuges aufgefahren. Durch den Aufprall wurde der Peugeot nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, kollidierte mit der dortigen Schutzplanke und kam quer zur Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen und dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Durch den Verkehrsunfall wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber, zu dessen Landung die Fahrbahnen Richtung Basel voll gesperrt werden mussten, in eine Klinik gebracht.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Bühl, A5 – Aufgefahren und verletzt

POL-OG: Bühl, A5 – Aufgefahren und verletzt

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht