POL-FR: Rheinfelden: Autofahrerin hat Marihuana in einer Socke

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Rheinfelden: Autofahrerin hat Marihuana in einer Socke 


14.04.2021 – 11:11

Polizeipräsidium Freiburg

Eine Autofahrerin hatte beim Grenzübertritt am Dienstag, 13.04.2021, in Rheinfelden eine kleine Menge Marihuana in der Socke. Die 37-jährige war gegen 11:00 Uhr vom Zoll am Autobahngrenzübergang kontrolliert worden. In einer Socke fand sich dabei das Marihuana. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass die Frau unter Drogeneinfluss stehen könnte, was ein Schnelltest bestätigte. Eine Blutprobe folgte. Die Frau musste ihr stehen lassen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden: Autofahrerin hat Marihuana in einer Socke

POL-FR: Rheinfelden: Autofahrerin hat Marihuana in einer Socke

Presseportal Blaulicht