POL-KA: (KA) Karlsruhe – Zwei Verkehrsunfälle mit Straßenbahnen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KA: (KA) Karlsruhe – Zwei Verkehrsunfälle mit Straßenbahnen 


14.04.2021 – 13:09

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu zwei Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Straßenbahnen kam es am Dienstag in Karlsruhe.

Eine 60-Jährige war gegen 12.50 Uhr mit ihrem Pkw auf der Rintheimer Straße unterwegs und wollte nach links auf den Ostring abbiegen. Aufgrund Rotlichts musste sie auf der Linksabbiegerspur anhalten. Das Hupen anderer Pkw-Fahrer nahm sie zum Anlass, trotz Rotlicht in die Kreuzung zu fahren. Hier kollidierte sie mit der heranfahrenden Straßenbahn.
Der Sachschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

Auf der Durlacher Allee kam es gegen 15.25 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einer Straßenbahn.
Ein 25-Jähriger war mit dem Klein-Lkw auf der Durlacher Allee in Richtung Durlach unterwegs. Im Baustellenbereich zur Tullastraße bog er verbotswidrig nach links ab. Im Schienenbereich wurde das Fahrzeug von einer ebenfalls in Richtung Durlach fahrenden Straßenbahn erfasst. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Personen wurden bei beiden Verkehrsunfällen nicht verletzt.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Zwei Verkehrsunfälle mit Straßenbahnen

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Zwei Verkehrsunfälle mit Straßenbahnen

Presseportal Blaulicht