LPI-EF: Fünf Verletzte bei Unfällen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-EF: Fünf Verletzte bei Unfällen 


14.04.2021 – 15:13

Landespolizeiinspektion Erfurt

Innerhalb von zwei Stunden musste die Erfurter am Dienstagmorgen gleich zu vier Unfällen ausrücken, bei denen fünf Personen verletzt wurden. Den Beginn machten ein VW-Fahrer und eine Fahrradfahrerin, gegen 07:30 Uhr, am Leinefelder Weg. Sie stießen zusammen sodass die Frau mit ihrem Rad stürzte. Sie wurde verletzt in ein gebracht. 08:15 Uhr kam es in der Konrad-Zuse-Straße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos. Der Unfallverursacher wurde an der Hand leicht verletzt und in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Beide Autos mussten aufgrund ihrer Beschädigungen abgeschleppt werden. Etwa 45 Minuten später krachte es ein weiteres Mal an einer Kreuzung in der Christian-Kittel-Straße. Eine VW-Fahrerin hatte einen Dacia übersehen und war mit diesem zusammengestoßen. Beide Autofahrerinnen wurden aufgrund ihrer Verletzungen medizinisch versorgt. Ein Auto wurde abgeschleppt, die kam aufgrund auslaufender Betriebsstoffe zum Einsatz. Gegen 09:30 Uhr wurde eine Fahrradfahrerin in der Talstraße verletzt. Sie war entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf dem Weg gefahren. Ein Autofahrer bemerkte die Frau auf ihrem Rad zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Sowohl das Auto, als auch das Fahrrad wurden beschädigt. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Fünf Verletzte bei Unfällen

LPI-EF: Fünf Verletzte bei Unfällen

Presseportal Blaulicht