POL-KN: (Gottmadingen, Landkreis Konstanz) Lastwagenfahrer biegt falsch auf die Hautpstraße ab und streift Auto – über 16.000 Euro Schaden (15.04.2021)

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KN: (Gottmadingen, Landkreis Konstanz) Lastwagenfahrer biegt falsch auf die Hautpstraße ab und streift Auto – über 16.000 Euro Schaden (15.04.2021) 


15.04.2021 – 16:34

Polizeipräsidium Konstanz*

Bei einem verursachten zwischen einem Sattelzug-Lastwagen und einem Fiat 500 mit Elektroantrieb, der am Donnerstagnachmittag an der Kreuzung des Kornblumenwegs mit der Hauptstraße und der Straße Industriepark passiert ist, hat der Fahrer des Lastwagens über 16.000 Euro Sachschaden angerichtet. Der 45-jährige und ortsunkundige Lkw-Fahrer ordnete sich mit dem Sattelzug auf der Geradeausspur der Kornblumenstraße ein, als wolle er die Kreuzung mit der Hauptstraße geradeaus in Richtung Industriepark passieren. Tatsächlich bog der Mann dann aber nach rechts ab, ohne auf einen Fiat 500 zu achten, dessen 59-jähriger Fahrer sich rechts neben dem Sattelzug auf der Rechtsabbiegespur der Kornblumenstraße eingeordnet hatte. In der Folge schrammte der Sattelzug an der gesamten Fahrerseite des Fiats entlang und richtete an dem elektrisch betriebenen Kleinwagen erheblichen Sachschaden an. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Gottmadingen, Landkreis Konstanz) Lastwagenfahrer biegt falsch auf die Hautpstraße ab und streift Auto – über 16.000 Euro Schaden (15.04.2021)

POL-KN: (Gottmadingen, Landkreis Konstanz) Lastwagenfahrer biegt falsch auf die Hautpstraße ab und streift Auto – über 16.000 Euro Schaden (15.04.2021)

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen