POL-MA: Eschelbronn: Verkehrsunfall zwischen Meckesheim und Eschelbronn; Autofahrer von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt; L 549 kurzfristig voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Eschelbronn: Verkehrsunfall zwischen Meckesheim und Eschelbronn; Autofahrer von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt; L 549 kurzfristig voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2 


16.04.2021 – 08:05

Polizeipräsidium Mannheim

Wegen eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen war die L 549 zwischen Meckesheim und Eschelbronn kurzfristig voll gesperrt.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen war ein 31-jähriger Fahrer eines Kleinwagens von Meckesheim in Richtung Eschelbronn unterwegs, als er auf gerader Strecke aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und im Gestrüpp landete.

Mit dem Verdacht, schwere Verletzungen erlitten zu haben, wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden lässt sich noch nicht näher beziffern.

Derzeit finden die Bergungsarbeiten des Fahrzeuges statt. Deshalb ist die Straße immer noch halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch Polizeibeamte geregelt.

Die Bergungs- und Aufräumarbeiten sowie die Teilsperrung der Fahrbahn werden sich noch bis spätestens 8.45 Uhr hinziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Eschelbronn: Verkehrsunfall zwischen Meckesheim und Eschelbronn; Autofahrer von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt; L 549 kurzfristig voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2

POL-MA: Eschelbronn: Verkehrsunfall zwischen Meckesheim und Eschelbronn; Autofahrer von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt; L 549 kurzfristig voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2

Presseportal Blaulicht