POL-MA: Mannheim-Hochstätt: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim-Hochstätt: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall 


16.04.2021 – 12:01

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 53-jähriger betrunkener Autofahrer verursachte am frühen Donnerstagmittag im Stadtteil Hochstätt unter erheblichem Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall. Ein Zeuge hatte gegen 13.30 Uhr beobachtet wie der alkoholisierte Mann mit seinem VW vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Hochstättstraße in Richtung eines weiteren Betriebsparkplatzes neben den Bahngleisen fuhr und verständigte die Polizei, da dieser in der weiteren Folge beim Wenden oder Einparken einen geparkten Opel beschädigt hatte. Der 53-Jährige konnte noch vor Ort angetroffen werden. Aufgrund dessen starker Alkoholisierung war es nicht möglich, einen Alkoholtest durchzuführen. Er wurde, um weiteren Schaden von sich und Unbeteiligten zu verhindern, in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier Ladenburg gebracht. Kurz vor 15 Uhr war der 53-Jährige schließlich wieder in der Lage einen Alkoholtest durchzuführen, der letztendlich einen Wert von über 3 Promille ergab. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend konnte er in der Arrestzelle seinen Rausch ausschlafen.

Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung beziehungsweise des Verdachts des Vollrauschs ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Hochstätt: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

POL-MA: Mannheim-Hochstätt: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht