POL-HB: Nr.: 0284 –Graffiti in der Überseestadt–

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-HB: Nr.: 0284 –Graffiti in der Überseestadt– 


18.04.2021 – 09:38

Polizei Bremen*

– Ort: Bremen-Walle, OT Überseestadt, Hoerneckestraße
Zeit: 17.04.21, 22:15 Uhr

Polizisten entdeckten Samstagnacht Farbschmierereien an einem Hafenbecken in der Überseestadt. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Eine Streifenwagenbesatzung stellte gegen 22:15 Uhr von der Konsul-Smidt-Straße aus ein etwa 80 Meter breites Graffiti an der gegenüberliegenden Wand des Hafenbeckens fest. Unbekannte hatten mit silberner Farbe unter anderem mehrfach “ACAB” sowie “FUCK YOU” an die Kaimauer in der Hoerneckestraße gesprüht. Der genaue Tatzeitpunkt ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Unerlaubte Graffiti sind Sachbeschädigungen nach dem Strafgesetzbuch. Neben der Strafe der Gerichte bekommen Sprayer die Rechnung der Geschädigten. Dafür können diese einen Schuldtitel mit einer Laufzeit von 30 Jahren bei Gericht erwirken! Das bedeutet, dass man 30 Jahre lang verpflichtet ist, den Schaden zu bezahlen, wenn man zum Zeitpunkt der Tat kein Geld besitzt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0284 –Graffiti in der Überseestadt–

POL-HB: Nr.: 0284 –Graffiti in der Überseestadt–

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht