LPI-EF: Vor die Füße gefallen – unverletzt geblieben, aber Blut gelassen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-EF: Vor die Füße gefallen – unverletzt geblieben, aber Blut gelassen 


19.04.2021 – 00:24

Landespolizeiinspektion Erfurt

In den frühen Morgenstunden des Sonnabends befanden sich Beamte des Inspektionsdienstes Erfurt Süd im Bereich des Leipziger Platzes. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ihnen ein Radfahrer, der beim Erblicken der Polizeibeamten plötzlich von seinem Fahrrad fiel. Nachdem ihm auf die Füße geholfen und er nach seinem Befinden befragt worden war, stellte sich der Grund des Sturzes schnell im übermäßigen Genuss alkoholischer dar, denn der 36-jährige Erfurter beatmete den Alcomaten mit einem Wert von 1,83 Promille.
Dies hatte eine Blutentnahme sowie eine Anzeige aufgrund der Trunkenheit im Straßenverkehr zur Folge. (AS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Vor die Füße gefallen – unverletzt geblieben, aber Blut gelassen

LPI-EF: Vor die Füße gefallen – unverletzt geblieben, aber Blut gelassen

Presseportal Blaulicht