POL-KA: Rheinstetten – Handfester Streit beim Friedhof

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KA: Rheinstetten – Handfester Streit beim Friedhof 


19.04.2021 – 10:16

Polizeipräsidium Karlsruhe

Mehrere ältere gerieten am Samstagabend im Bereich des Friedhofs in Mörsch wegen beleidigender Äußerungen in Streit, der schließlich in einer tätlichen Auseinandersetzung mündete. Einer der Kontrahenten wurde leicht verletzt.

Gegen 19 Uhr trafen zwei junge Männer, beide 20 Jahre alt, auf einen 18-Jährigen mit zwei weiteren Begleitern. Aus bislang unbekannten Gründen stritten sich die Männer, wobei einer der 20-Jährigen wohl den 18-Jährigen beleidigte. Dieser schlug daraufhin nach ersten Ermittlungen mit der Faust dem Älteren ins Gesicht und setzte anschließend auch noch Reizgas gegen ihn ein. Er musste von dem von Zeugen herbeigerufenen Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei stellte die Personalien aller Beteiligten fest und stellte das Reizgas sicher. Die Ermittlungen zum Hergang des Streits dauern an.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: Rheinstetten – Handfester Streit beim Friedhof

POL-KA: Rheinstetten – Handfester Streit beim Friedhof

Presseportal Blaulicht