POL-MA: Schriesheim: Küchenbrand; Bewohner schwer verletzt; Pressemitteilung Nr. 2

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Schriesheim: Küchenbrand; Bewohner schwer verletzt; Pressemitteilung Nr. 2 


21.04.2021 – 09:26

Polizeipräsidium Mannheim*

Wie die Ermittler des Polizeireviers Weinheim noch am Dienstagabend herausfanden, handelte es sich bei dem zunächst als Küchenbrand gemeldeten nicht um einen solchen.

Vielmehr war es am frühen Dienstagabend, kurz vor 20 Uhr, in einer Kellerwohnung in der Max-Planck-Straße zu einer Verpuffung gekommen, als der dadurch schwer verletzte 26-jährige Bewohner eine Campinggaskartusche zur Essenszubereitung entzünden wollte. Beim Wechsel von einer leeren zu einer vollen Kartusche hatte er offenbar selbst den Verschluss fehlerhaft installiert.

Bei einer Untersuchung in einer Klinik, in die er mit einem Rettungshubschrauber geflogen worden war, stellten die behandelten Ärzte Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper fest, die jedoch nicht lebensbedrohlich sind.

Die Schriesheim war mit 12 Kräften vorsorglich im Einsatz.

Ein Sachschaden entstand offenbar nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Schriesheim: Küchenbrand; Bewohner schwer verletzt; Pressemitteilung Nr. 2

POL-MA: Schriesheim: Küchenbrand; Bewohner schwer verletzt; Pressemitteilung Nr. 2

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht