LPI-EF: Blutige Auseinandersetzung

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-EF: Blutige Auseinandersetzung 


22.04.2021 – 12:08

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Mittwochabend kam es in einer Erfurter Straßenbahn zwischen zwei Männern zu einem Streit. Als die beiden die Straßenbahn an der Haltestelle “Warschauer Straße” verließen, eskalierte die Auseinandersetzung. Ein 31-jähriger Mann wurde von seinem Kontrahenten mit einem unbekannten Gegenstand im Gesicht verletzt. Zudem zog er sich während der Rangelei eine Schnittverletzung zu. Er wurde schwer verletzt in ein gebracht. Auf der Suche nach dem flüchtigen Täter kam unter anderem ein Fährtenhund zum Einsatz. Der Unbekannte wurde bislang nicht gefasst. Die ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Blutige Auseinandersetzung

LPI-EF: Blutige Auseinandersetzung

Presseportal Blaulicht