POL-MA: Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis: 50-jähriger Autofahrer verursacht 13.000 Euro Sachschaden – Fahrern unverletzt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis: 50-jähriger Autofahrer verursacht 13.000 Euro Sachschaden – Fahrern unverletzt 


22.04.2021 – 11:30

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 50-jähriger Fahrer eines Opel kam am Mittwoch gegen 20.45 Uhr in der Hildastraße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Mitsubishi. Durch die Wucht wurde der Mitsubishi nach vorne auf einen davor geparkten Nissan geschoben. Der Fahrer blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 13.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die Hildastraße gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis: 50-jähriger Autofahrer verursacht 13.000 Euro Sachschaden – Fahrern unverletzt

POL-MA: Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis: 50-jähriger Autofahrer verursacht 13.000 Euro Sachschaden – Fahrern unverletzt