LPI-J: Aus Hilfsbereitschaft Konto leer geräumt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-J: Aus Hilfsbereitschaft Konto leer geräumt 


23.04.2021 – 13:57

Landespolizeiinspektion Jena

Erneut fiel eine Rentnerin auf die betrügerische Masche von Langfingern herein und verlor so über 48.000 Euro. Die 82-jährige Frau aus Weimar erhielt in den Morgenstunden des Mittwoches einen Anruf auf ihrem Festnetzanschluss. Eine weinende und schluchzende Frau meldete sich und erzählte tränenreich von einem Verkehrsunfall. Da die Rentnerin die Stimme mit ihrer Enkelin verband, welche in Sachsen wohnhaft ist, hinterfragte sie den angegebenen Sachverhalt zwar, erhielt aber keine Antwort. Die schier aufgelöste Frau übergab das Telefon an einen unbekannten Mann, welcher fortfolgend die Gesprächsführung übernahm. Er erklärte der 82-Jährigen, dass ihre Enkelin einen Verkehrsunfall verursachte, bei dem ein junger Mann aus Litauen tödlich verunglückte. Dessen Frau habe nun Strafanzeige wegen fahrlässiger Tötung gestellt und der vermeintlichen Enkelin drohe die Abschiebung nach Litauen. Einzig durch eine Kautionszahlung könne dies noch umgangen und abgewendet werden. Die 82-Jährige willigte ein und gab auf Nachfrage ihren Kontostand preis. Nun wurde die Rentnerin aufgefordert ihre Handynummer mitzuteilen, um das weitere Verfahren abzusprechen. Der unbekannte Anrufer begleitete die Frau nun telefonisch über den gesamten Zeitraum und gab genaue Anweisungen. So übermittelte er live am Telefon, welchen Namen, welche IBAN und welchen Verwendungszweck die 82-Jährige auf den Überweisungsträger angeben soll. In insgesamt fünf Einzelüberweisungen befolgte die Frau Instruktionen und räumte ihr Konto fast vollständig leer. Im Anschluss sollte die Weimarerin die Quittungsbelege bei Gericht vorlegen und ihr Telefon ausschalten. Nachdem die 82-Jährige niemanden bei Gericht antraf, wurde sie stutzig und nahm Kontakt zu ihrer Enkelin auf. Hierbei realisierte sie, dass sie einer Betrugsmasche aufgesessen ist und wandte sich an die .

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Aus Hilfsbereitschaft Konto leer geräumt

LPI-J: Aus Hilfsbereitschaft Konto leer geräumt

Presseportal Blaulicht