Immobilien verlieren mit schlechter Internetanbindung an Wert

Nachrichten-heute.net präsentiert die Pressemeldung: Immobilien verlieren mit schlechter Internetanbindung an Wert 


Köln (ots) –

– Umfrage: ein Zehntel sieht bei unzureichender Bandbreite vom Kauf ab – Wertverlust in ländlichen Regionen und Randlagen besonders deutlich – Internet wichtiger als Garten oder Nähe zum ÖPNV

Köln (ots) – Lahmt das Internet, sinkt das Kaufinteresse. Auf diesen Nenner kann man die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Eutelsat-Breitbanddienstleisters konnect mit über 2.000 Teilnehmern herunterbrechen. Jeder Zehnte würde vom Kauf absehen, wenn der Internetanschluss nicht den Erwartungen entspricht. Für mehr als ein Fünftel der Befragten reduziert sich der Immobilienwert um zehn Prozent, für ein Achtel sogar um 20 Prozent, wenn die Breitbandanbindung zu schlecht ist. In ländlich geprägten Regionen und den Randlagen der Metropolen verschärft sich die Situation. Laut Umfrage steigt in Städten mit 5.000 bis 50.000 Einwohnern der Anteil derer, die einen Wertverlust von 20 Prozent angeben, von einem Achtel auf 14 Prozent

Lieber gutes Breitband als ein Garten

Abgesehen vom Aussehen und der Energieeffizienz ist eine hochwertige Breitbandverbindung das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie. Mit 43,1 Prozent liegt der Internetanschluss gleichauf mit der Größe der Immobilie (43,3 Prozent). Es zeigt sich erneut die große Bedeutung des Breitbandanschlusses in Städten mit 5.000 bis 50.000 Einwohnern, denn hier liegen die Kriterien Aussehen (46,8 Prozent), Energieeffizienz (46,3 Prozent) und Breitbandanschluss (45,7 Prozent) nahezu gleichauf.

Insgesamt wird ein hochwertiger Internetzugang höher eingestuft als ein Garten (41,4 Prozent) oder die Nähe zu Einkaufsgelegenheiten (27,9 Prozent) und öffentlichen Verkehrsmitteln (27,3 Prozent). Ein knappes Fünftel der Umfrageteilnehmer würde sogar auf den Garten verzichten, wenn sie dafür eine Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite erhielten.

Wertverlust für Immobilien durch neue Breitbandlösungen verhindern

“Unsere Umfrage verdeutlicht sehr anschaulich, wie wichtig inzwischen eine hochwertige Breitbandanbindung für die Attraktivität einer Immobilie ist”, sagt James Soames, Marketing Director Europe bei Eutelsat. “Lahmt die Internetverbindung, verliert die Immobilie für den potenziellen Käufer deutlich an Attraktivität.”

Gerade in ländlich geprägten Regionen und Randlagen der Metropolen, um die der Ausbau von Glasfasernetzen bisher immer noch einen großen Bogen macht, können Immobilienbesitzer kurzfristig bereitstehende Breitbandlösungen wie etwa den neuen konnect Internetdienst nutzen, der über Satellit auch für abgelegene Gemeinden und Siedlungen Bandbreiten bis 100 Mbit/s bereitstellt.

Angeboten werden drei Tarife mit 30, 50 und 100 Mbit/s. Die Preise liegt zwischen 29,99 Euro und 69,99 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine einmalige Aktivierungsgebühr von nur 49 Euro. “Haus- und Wohnungseigentümer steigern mit konnect den Wert ihrer Immobilie, indem sie Käufern und Mietern einen modernen und zuverlässigen Breitbandanschluss gewährleisten”, sagt Soames.

Weitere Informationen zu den konnect Diensten finden sich im Internet unter www.europe.konnect.com/de-DE

Über Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetze dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat rund 7.000 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 46 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Über Eutelsat KONNECT

Der Satellit der neuen Generation Eutelsat KONNECT ist 36.000 Kilometer von der Erde entfernt im geostationären Orbit auf 7° Ost positioniert wurde am 16. Januar 2020 von einer Ariane-Rakete gestartet. Die Kapazitäten des Satelliten werden derzeit schrittweise hochgefahren. Über 80 Prozent der Kapazitäten sind bereits im Einsatz und 100 Prozent stehen bis März 2021 bereit.

Eutelsat KONNECT ist ein von Thales Alenia Space gebauter vollelektrischer Satellit, der als die neue Spacebus Neo-Plattform von Thales Alenia Space nutzt. Mit einem Gesamtdatendurchsatz von 75 Gbit/s, die sich über ein Netzwerk von 65 Spot-Beams verteilen, stellt er Ressourcen für Breitbanddienste bereit und setzt neue Maßstäbe für die Flexibilität von High-Throughput-Satelliten. Die Kosten pro verkaufbarem Gbit/s sind bei Eutelsat KONNECT deutlich niedriger als bei anderen Satelliten im Orbit. Er stellt ein vollständiges Ka-Band High-Throughput System über Europa dar und ermöglicht durch optimiertes die Bereitstellung von Internetdiensten mit schnellen Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s für Regionen mit höherem Breitband-Satellitenbedarf.

Pressekontakt:

Quellenangaben

Bildquelle: llen Umfrage des Breitbanddienstleisters Eutelsat konnect drohen beim Verkauf von Immobilien mit schlechten Internetanbindungen deutliche Wertverluste. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/155104 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: konnect, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/155104/4898988
Newsroom: konnect
Pressekontakt: Thomas Fuchs
Email: tfuchs@fuchsmc.com
Mobil: +49 171 44 83 168

Immobilien verlieren mit schlechter Internetanbindung an Wert

Presseportal