POL-FR: Gundelfingen: Möglicher Tatzusammenhang zwischen Einbruch und Verkehrsunfall – Ermittlungen laufen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Gundelfingen: Möglicher Tatzusammenhang zwischen Einbruch und Verkehrsunfall – Ermittlungen laufen 


26.04.2021 – 12:02

Polizeipräsidium Freiburg

Zu einem Einbruch durch zwei Personen in einen Lebensmittelladen an der Bundesstraße 3 in Gundelfingen kam es Samstagnacht, den 24.04.2021 gegen 03:20 Uhr.
Nach derzeitigem Kenntnisstand drangen die beiden männlichen Täter über eine verschlossene Tür in den Markt ein. Dies löste einen Alarm aus, woraufhin nach aktuell vorliegendem Ermittlungsstand die beiden Tatverdächtigen zu Fuß flüchteten, ohne dass etwas entwendet wurde.

Im unmittelbaren Nahbereich ereignete sich gegen 03:40 Uhr auf der B3/B294 ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem zwei Fußgänger die B3 von Gundelfingen Richtung Westen überqueren wollten. Einer der beiden verunfallte hierbei tödlich.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die davon aus, dass es sich bei den die Fahrbahn querenden Fußgänger um die beiden Tatverdächtigen des Einbruchs gehandelt hat.

Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

– Erstmeldung zum Verkehrsunfall vom 24.04.2021 –

Freiburg Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

-Gundelfingen, B3/B294

Am frühen Samstagmorgen, 24.04.2021, ereignete sich gegen 03:40 Uhr auf der
B3/B294 bei Gundelfingen ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fußgänger
beabsichtigten die B3 von Gundelfingen her in Richtung Westen zu überqueren.
Hierbei wurde einer der Fußgänger durch ein in Richtung Freiburg fahrendes
Fahrzeug erfasst und im Folgenden durch ein weiteres Fahrzeug überrollt. Er
erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Sein Begleiter
blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zu den konkreten Beteiligungen
dauern an.

Mögliche Zeugen, insbesondere auch Personen, die zum fraglichen Zeitpunkt die
Unfallstelle passierten, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Freiburg,
Tel. 0761/882-3100, in Verbindung zu setzen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Maximilian Liebke
Tel.: 0761 882 1012
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Gundelfingen: Möglicher Tatzusammenhang zwischen Einbruch und Verkehrsunfall – Ermittlungen laufen

POL-FR: Gundelfingen: Möglicher Tatzusammenhang zwischen Einbruch und Verkehrsunfall – Ermittlungen laufen

Presseportal Blaulicht