POL-MA: Heidelberg-Bahnstadt: Kleidercontainer beim Deutschen Roten Kreuz aufgebrochen – Täter flüchten – Zeugen gesucht

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Heidelberg-Bahnstadt: Kleidercontainer beim Deutschen Roten Kreuz aufgebrochen – Täter flüchten – Zeugen gesucht 


26.04.2021 – 11:51

Polizeipräsidium Mannheim

Am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr hat einer Gruppe von sechs bis sieben Personen drei Kleidercontainer auf dem Gelände des DRK im Langen Anger aufgebrochen und daraus Kleidung entwendet. Dabei wurden sie von einem Zeugen überrascht, worauf sie in Richtung Baumschulenweg flüchteten. Während der Flucht entledigten sich die Täter mehrerer gefüllter Kleidersäcke, Taschen und Schuhe. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Personen verlief erfolglos. Eine nähere Personenbeschreibung war aufgrund der Dunkelheit nicht möglich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Bahnstadt: Kleidercontainer beim Deutschen Roten Kreuz aufgebrochen – Täter flüchten – Zeugen gesucht

POL-MA: Heidelberg-Bahnstadt: Kleidercontainer beim Deutschen Roten Kreuz aufgebrochen – Täter flüchten – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)