POL-FR: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall vor dem Bürgerwaldtunnel sorgt für größeren Rettungseinsatz

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall vor dem Bürgerwaldtunnel sorgt für größeren Rettungseinsatz 


26.04.2021 – 13:14

Polizeipräsidium Freiburg

Ein Auffahrunfall auf der A 98 vor dem Bürgerwaltunnel bei WT-Tiengen hat am Freitagabend, 23.04.2021, für einen größeren Einsatz der Rettungskräfte gesorgt. Kurz vor 18:00 Uhr hatte ein 21-jähriger Autofahrer vor dem Tunnelportal abrupt gestoppt, da er durch die Sonnenblendung der Meinung gewesen war, dass die Ampel der Höhenkontrolle rot gezeigt hatte. Ein folgender 39-jähriger Autofahrer fuhr auf. Aufgrund der Meldung “ mit Verletzten” wurden der Rettungsdienst und die mit mehreren Fahrzeugen zur Unfallstelle beordert. Zwei Personen kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Tatsächlich blieben aber alle Insassen unversehrt. Die Autos wurden leicht beschädigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall vor dem Bürgerwaldtunnel sorgt für größeren Rettungseinsatz

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall vor dem Bürgerwaldtunnel sorgt für größeren Rettungseinsatz