Thailand verschärft Corona-Maßnahmen

Nachrichten-heute.net präsentiert die News: Thailand verschärft Corona-Maßnahmen 


Bangkok () – Wegen eines starken Anstiegs der Infektionszahlen hat Thailand die Corona*-Maßnahmen verschärft. In der Bangkok und 49 weiteren Provinzen gilt seit Montag eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Bei Verstößen droht eine Geldstrafe von bis zu 20.000 Baht (rund 525 Euro). Thailands Regierungschef Prayut Chan-O-Cha wurde am Montag eine Strafe von 6000 Baht aufgebrummt, weil er ohne Maske an einem Treffen teilgenommen hatte.

Ein Foto des thailändischen Regierungschefs ohne Maske verbreitete sich am Montag in den Online-Netzwerken. Bangkoks Gouverneur Aswin Kwanmuang erklärte daraufhin bei Facebook: “Als Gouverneur von Bangkok habe ich eine Beschwerde gegen den Regierungschef eingereicht. Er hat die Strafe akzeptiert.”

In Bangkok, dem Epizentrum der Corona-Pandemie in Thailand, wurden zudem Kinos, Schwimmbäder, Sporthallen und andere öffentliche Einrichtungen geschlossen. Vergangene Woche waren in Bangkok bereits Schulen, Bars und Nachtlokale geschlossen worden. Die Restaurants in der Millionenmetropole durften zudem keinen Alkohol mehr ausschenken.

Thailand war bislang vergleichsweise gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Bis Anfang April wurden in dem südostasiatischen Land mit seinen fast 70 Millionen Einwohnern nur 29.000 Infektionsfälle verzeichnet. Inzwischen sind es aber schon fast 57.500. Allein am Montag wurden 2048 neue Infektionsfälle registriert. Am Sonntag wurden in Thailand zudem elf Todesfälle gemeldet – so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

Thailand verschärft Corona-Maßnahmen

In Bangkok gilt jetzt eine Maskenpflicht © AFP Mladen ANTONOV

Thailand verschärft Corona-Maßnahmen

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
AFP