POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen 


26.04.2021 – 11:34

Polizeipräsidium Mannheim

Einen Unfall verursachte ein unbekannter Autofahrer in der Nacht von Freitag auf Samstag im Stadtteil Jungbusch. Der Unbekannte beschädigte mit seinem Fahrzeug den am Fahrbahnrand der Akademiestraße geparkten Audi A 5. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Unfallverursacher beim Rückwärts-Rangieren mit seinem Heck gegen die Front des hinter seinem Fahrzeug geparkten Audi gestoßen war. Dabei wurde der Audi so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht