POL-OS: Osnabrück: Verdacht der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OS: Osnabrück: Verdacht der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen 


26.04.2021 – 16:52

Polizeiinspektion Osnabrück*

Am frühen Samstagmorgen, gegen 01:40 Uhr, lieferten sich zwei junge Wallenhorster wiederholt Beschleunigungsfahrten, von Ampel zu Ampel, auf dem Osnabrücker Wall. Ein Videomessfahrzeug der Polizei filmte sie dabei. Dokumentiert wurde die Fahrt ab der Kreuzung Petersburger Wall / Johannisstraße. Im Bereich Schlosswall / Neuer Graben erfolgte die Kontrolle der Fahrzeuge. Am Steuer eines über 20 Jahre alten Mercedes S500 saß ein 22-jähriger Mann aus Wallenhorst, auf dem Beifahrersitz ein 21-jähriger Bramscher. In einem Mercedes E300 CDI saß ein 21-jähriger Mann aus Wallenhorst am Steuer.

Für den 22-Jährigen konnten Geschwindigkeitsverstöße von 33 und 34 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft ermittelt werden.

Für den 21-Jährigen konnten Geschwindigkeitsverstöße von 23 und 33 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft ermittelt werden.

Schwerer als die Ordnungswidrigkeiten wiegt allerdings der Verdacht einer Teilnahme an verbotenen Kraftfahrzeugrennen. Noch in der Nacht ordnete eine Staatsanwältin die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis für beide Männer an. Die Fahrzeuge wurden aufgrund ihres Alters nicht beschlagnahmt.

Bis ein Gericht über die Entziehung der Fahrerlaubnisse entschieden hat, ist den Männern das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Verdacht der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen

POL-OS: Osnabrück: Verdacht der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht