POL-KN: (Rottweil) Totalschaden nach Auffahrunfall

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KN: (Rottweil) Totalschaden nach Auffahrunfall 


27.04.2021 – 14:25

Polizeipräsidium Konstanz

Auf der B27 an der Einmündung am Hofgut “Hardthaus” hat es am Montagnachmittag gekracht. Bilanz: Ein total demolierter VW und ein Leichtverletzter. Ein 68 Jahre alter Fahrer eines VW-Polo war auf der Fahrt Richtung Neukirch kurz unaufmerksam, als dort eine Autofahrerin abbiegen wollte. Ein ihr hinterherfahrender 51 Jahre alter Fahrer eines Mercedes-Sprinter bremste deswegen ebenfalls ab, was schließlich dem nachfolgenden Polo-Fahrer zum Verhängnis wurde. Beim Aufprall des VW auf den Transporter löste der Airbag aus. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall dennoch leichte Verletzungen zu. Er musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Transporters blieb dagegen unverletzt. Am Polo entstand Totalschaden, den die Polizei auf 12.000 Euro schätzt. Der Schaden am Sprinter wird von der Polizei auf 3000 taxiert.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Rottweil) Totalschaden nach Auffahrunfall

POL-KN: (Rottweil) Totalschaden nach Auffahrunfall

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)