POL-MA: Gem. Dielheim, A6: In Leitplanken gekracht; Autofahrerin verletzt; Rettungshubschrauber angefordert

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Gem. Dielheim, A6: In Leitplanken gekracht; Autofahrerin verletzt; Rettungshubschrauber angefordert 


28.04.2021 – 09:54

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagnachmittag kam es auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin allein beteiligt schwer verletzt wurde.

Die Frau war mit ihrem Ford in Richtung Mannheim unterwegs, als sie kurz vor 17 Uhr, aus unbekannten Gründen zunächst nach links in die Betongleitwand geriet, von dort quer zur Fahrtrichtung nach rechts schleuderte und dort in die Leitplanken prallte. Dadurch verletzte sich die 46-Jährige so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert wurde. Ein Rettungshubschrauber war angefordert und bereits an der Unfallstelle gelandet. Ein Transport mit ihm war allerdings nicht notwendig.

Das Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden betrug rund 10.000.- Euro.

Die Feuerwehr Sinsheim war mit acht Kräften zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle im Einsatz.

Die Aufräumarbeiten dauerten rund zwei Stunden. Kurz nach 19 Uhr war die Fahrbahn wieder frei befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Gem. Dielheim, A6: In Leitplanken gekracht; Autofahrerin verletzt; Rettungshubschrauber angefordert

POL-MA: Gem. Dielheim, A6: In Leitplanken gekracht; Autofahrerin verletzt; Rettungshubschrauber angefordert

Presseportal Blaulicht