POL-MA: Heidelberg: Unachtsam den Fahrstreifen gewechselt – Autofahrerin leicht verletzt – Sachschaden ca. 13.000 Euro

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Heidelberg: Unachtsam den Fahrstreifen gewechselt – Autofahrerin leicht verletzt – Sachschaden ca. 13.000 Euro 


28.04.2021 – 10:11

Polizeipräsidium Mannheim

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag um 11.10 Uhr an der Kreuzung Speyerer Straße/Rudolf-Diesel-Straße wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 13.000 Euro. Ein 24-jähriger Fahrer eines Porsche hatte sich auf der Speyerer Straße zunächst zum Linksabbiegen in die Rudolf-Diesel-Straße eingeordnet. Anschließend wechselte er unachtsam den Fahrstreifen nach rechts und kollidierte mit einer 58-jährigen Fahrerin eines VW-Passat, die stadtauswärts auf dem linken Geradeausfahrstreifen fuhr. Die Autofahrerin wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg: Unachtsam den Fahrstreifen gewechselt – Autofahrerin leicht verletzt – Sachschaden ca. 13.000 Euro

POL-MA: Heidelberg: Unachtsam den Fahrstreifen gewechselt – Autofahrerin leicht verletzt – Sachschaden ca. 13.000 Euro

Presseportal Blaulicht