POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Fehler beim Einfahren in Straße – ein Schwer- und ein Leichtverletzter – Sachschaden ca. 30.000 Euro

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Fehler beim Einfahren in Straße – ein Schwer- und ein Leichtverletzter – Sachschaden ca. 30.000 Euro 


28.04.2021 – 10:10

Polizeipräsidium Mannheim*

Weil ein 24-jähriger Fahrer eines Mercedes am Dienstag gegen 11.35 Uhr von einem Grundstück in der Straße In der Neckarhelle, zwischen Pirsch- und Stiftweg, unvorsichtig nach links in Richtung Neckargemünd einbog, kam es zur Kollision mit einem gleichaltrigen Fahrer eines VW Passat, der in Richtung Heidelberg unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Passatfahrer schwer verletzt, der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu. Beide wurde nach der ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle in Kliniken eingeliefert. An den beiden Autos entstand Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Straße voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Fehler beim Einfahren in Straße – ein Schwer- und ein Leichtverletzter – Sachschaden ca. 30.000 Euro

POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Fehler beim Einfahren in Straße – ein Schwer- und ein Leichtverletzter – Sachschaden ca. 30.000 Euro

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht