POL-OG: Rheinau – Widerstand

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Rheinau – Widerstand 


29.04.2021 – 11:43

Polizeipräsidium Offenburg

Die Beamten des Polizeireviers Kehl ermitteln seit Mittwochabend gegen mehrere junge im Alter zwischen 23 und 27 Jahre wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Ein Anrufer teilte kurz nach 19 Uhr mit, dass in eine Halle in Diersheim eingebrochen wurde. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen und dem Sachverhalt auf den Grund gehen wollten, stießen ein 24-jähriger sowie ein 27 Jahre alter Nachbar hinzu und suchten ein Streitgespräch mit dem Anrufer und den Beamten. Aus diesem Grund und um die Lage zu entschärfen, sollten die beiden Mittzwanziger einer genaueren Überprüfung unterzogen werden. Hierbei wehrten sie sich vehement gegen die Erhebung ihrer Personalien und gingen die Ermittler körperlich an. Der 27-Jährige musste letztlich unter enormer Kraftanstrengung in den Dienstwagen gebracht werden, während sein Komplize und drei weitere hinzugestoßene Begleiter versuchten, ihn zu befreien. Den um Schlichtung bemühten Ermittlern gelang es schließlich, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Da aus der renitenten Gruppe heraus Videoaufnahmen mit Mobiltelefonen gefertigt wurden, beschlagnahmten die Ordnungshüter, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Offenburg, die Handys. Gegen die fünf jungen Männer wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Ob diese auch mit dem Einbruch in die Halle in Verbindung stehen, wird in diesem Zusammenhang geprüft. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rheinau – Widerstand

POL-OG: Rheinau – Widerstand

Presseportal Blaulicht