LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 30.04.2021

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 30.04.2021 


30.04.2021 – 09:21

Landespolizeiinspektion Jena

Batterie entwendet

Mit augenscheinlich roher Gewalt drückten Unbekannte die Tür zu einem Schuppen auf dem Gelände eines Hotels in Legefeld auf. Hier machten sich der oder die Täter an dem Rasentraktor zu schaffen. Sie bauten die Batterie aus und nahmen diese mit. Im Zuge dessen beschädigten sie zudem mehrere Kabel. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es bisher nicht.

Fahrrad mitgenommen

Unbekannte Diebe nutzten am Donnerstagabend die kurze Zeit, in der eine 38-jährige Frau schnell noch Einkäufe in einem Supermarkt in Weimar Schöndorf erledigte. Samt des Schlosses entwendeten sie deren Rad, welches sie vor dem Markt abgestellt hatte. Das Fahrrad hat einen Wert von mehr als 3.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Weimar zu melden (03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de).

Keine Fahrerlaubnis

In Ramsla wurde gestern Abend der 55-jährige Fahrer eines VW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Einen Führerschein hatte der Weimarer nicht dabei. Es stellte sich heraus, dass der Mann schon seit geraumer Zeit keine Fahrerlaubnis besitzt. Diese wurde ihm entzogen, was ihn aber nicht darin hindert, weiter Auto zu fahren. Es war nicht das erste Mal, dass er erwischt wurde.

Transporter beschädigt

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag stellte der Besitzer eines in Weimar West geparkten Transporters fest, dass dieser massiv beschädigt wurde. Unbekannte Täter zerstörten die Front- und Seitenscheibe. Außerdem wurde die Verglasung der vorderen Beleuchtung beschädigt und beide Reifen auf der Fahrerseite zerstochen. Die Höhe des dadurch entstandenen Schadens an dem Fiat ist noch nicht bekannt.

Renitenter Radfahrer

Am Donnerstagabend sollte in der Schwanseestraße ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, weil er eine rote Ampel missachtete. Die Polizeibeamten machten auf sich aufmerksam und forderten den Mann zum Anhalten auf. Dieser dachte nicht daran und versuchte zu flüchten. Die Polizisten konnten den Radler ergreifen, was dieser mit aller körperlichen Kraft versuchte zu verhindern. Es stellte sich auch schnell heraus warum; der 34-Jährige hatte neben einer nicht unerheblichen Menge auch dabei. Zudem fanden die Polizisten ein Messer bei ihm. Auf den Mann aus Großobringen kommen nun mehrere Strafverfahren zu.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 30.04.2021

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 30.04.2021

Presseportal Blaulicht