POL-MA: Mannheim/Innenstadt: Beim Rückwärtsfahren E-Bike Fahrer übersehen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim/Innenstadt: Beim Rückwärtsfahren E-Bike Fahrer übersehen 


01.05.2021 – 16:20

Polizeipräsidium Mannheim

Am Freitagabend, gegen 17.35 Uhr, befuhr ein 30-jähriger E-Bike Fahrer den Radweg des Friedrichsrings in Richtung Hauptbahnhof. In Höhe des Quadrats U 5 kollidierte der 30-Jährige trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung mit dem Opel eines 25-Jährigen, der mit seinem Fahrzeug rückwärts auf die Fahrbahn einfuhr. Durch den Aufprall landete der E-Bike Fahrer, der über seinen Lenker geschleudert wurde, auf der Heckscheibe des Opels, die dadurch zu Bruch ging. Hierdurch erlitt er Verletzungen, die in einem behandelt wurden. Während das E-Bike unbeschädigt blieb entstand am Opel ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim/Innenstadt: Beim Rückwärtsfahren E-Bike Fahrer übersehen

POL-MA: Mannheim/Innenstadt: Beim Rückwärtsfahren E-Bike Fahrer übersehen

Presseportal Blaulicht