LPI-SLF: 36-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle, kann im Nachhinein jedoch zweifelsfrei der Verkehrsstraftat überführt werden

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-SLF: 36-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle, kann im Nachhinein jedoch zweifelsfrei der Verkehrsstraftat überführt werden 


03.05.2021 – 11:50

Landespolizeiinspektion Saalfeld

In den frühen Sonntagmorgenstunden sollte ein Verkehrsteilnehmer in Deesbach einer Kontrolle im Gegenverkehr unterzogen werden.
Nachdem sich der Funkstreifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und der Mercedes-Fahrer für einen Moment gegenüberstanden, legte der Mann unvermittelt den Rückwärtsgang ein, fuhr in eine nahegelegene Wendeschleife und flüchtete von der Neuhäuser Straße in Richtung Landesstraße 1145/ Cursdorf. Während der Verfolgungsfahrt wurde die Beleuchtung des flüchtigen, stark beschleunigenden PKW ausgeschaltet, sodass der Fahzeugführer zunächst unerkannt im Nebel entkommen konnte.
Allerdings konnte aufgrund des bekannten Kennzeichens sowie einer zweifelsfreien Zuordnung des Fahrers ein 36-Jähriger aus Deesbach, welcher gegenwärtig ein Fahrverbot hat, zur Verkehrsstraftat bekannt gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: 36-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle, kann im Nachhinein jedoch zweifelsfrei der Verkehrsstraftat überführt werden

LPI-SLF: 36-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle, kann im Nachhinein jedoch zweifelsfrei der Verkehrsstraftat überführt werden

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht