Fünf Festnahmen bei Drogenrazzia in Thüringen sowie Leipzig und Berlin

Erfurt () – Bei einer Drogenrazzia in Thüringen, Leipzig und Berlin sind am Donnerstag fünf Tatverdächtige festgenommen worden. Auf Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichts Gera wurden seit den frühen Morgenstunden 19 Objekte durchsucht, wie das Landeskriminalamt (LKA) Thüringen mitteilte. Etwa 450 Polizisten – darunter Spezialeinsatzkommandos aus fünf Bundesländern – waren im Einsatz.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 32 und 40 Jahren sollen in nicht geringer Menge mit Betäubungsmitteln wie Crystal, Marihuana und Kokain gehandelt haben. Sie werden laut LKA der organisierten Kriminalität zugerechnet. Vier der Festnahmen erfolgten in Thüringen, ein Haftbefehl wurde in Leipzig vollstreckt.

Die Durchsuchungen dauerten am Donnerstagvormittag noch an. Durchsucht wurden Objekte in Leipzig und Berlin sowie im Bereich der Stadt Erfurt, in den Landkreisen Sömmerda und Weimarer Land, in Gera und im Umkreis von Gera.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / Blaulicht

Fünf Festnahmen bei Drogenrazzia in Thüringen sowie Leipzig und Berlin

AFP