Mallorca am Limit – wenn Touristen zur Plage werden

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Mallorca am Limit – wenn Touristen zur Plage werden » Nachrichten Heute

Ulrike Dietz
2 min

In den Hotels ist kein Zimmer mehr zu bekommen, die Strände platzen aus allen Nähten, die Staus sind endlos lang und das Trinkwasser wird langsam aber sicher knapp – Mallorca ist am Limit angekommen, die Insel kann nicht mehr. Die politische Lage in Nordafrika und der Türkei, die Angst vor Terroranschlägen und der Rekordsommer bescheren der größten Baleareninsel eine Touristenflut, aber das gefällt nicht jedem.

Die Einwohner sind überfordert

Rund vier Millionen Touristen wurden alleine im Juni am Flughafen von Palma abgefertigt, noch einmal so viele Besucher kamen im Juni nach Mallorca. Alle zwei Minuten landet ein Flugzeug und da zurzeit 90.000 Leihwagen auf der Insel unterwegs sind, werden auch langsam die Mietautos knapp. Dafür sind die Straßen chronisch verstopft, zum Beispiel in den beliebten Ferienorten Valldemossa und Deià, und wer zum Naturstrand Es Trenc möchte, der muss Glück haben, denn der Strand ist zeitweise wegen Überfüllung geschlossen. Wer bis September noch eine Reise auf die Mittelmeerinsel plant, der hat Pech, denn ein Hotelzimmer gibt es bis dahin nicht mehr.

Längst am Limit

Was die Gastronomen, Händler und Hoteliers freut, ist für die Bewohner von Mallorca längst zu einer Überforderung geworden. Viele sind am Limit und können die Müllberge, die die Touristen hinterlassen, einfach nicht mehr sehen. Auch die Trinkwasserknappheit macht den Inselbewohnern schwer zu schaffen, denn der Sommer ist heiß und die Millionen Touristen verbrauchen jede Menge Wasser. Auch Aurora Jhard, die stellvertretende Bürgermeisterin von Palma ist mittlerweile mit ihren Nerven am Ende und spricht aus, was ihre Bürger denken, wenn sie sagt, so geht es nicht weiter. An den Stränden liegen die Menschen wie in einer Sardinenbüchse so eng beieinander, dass diejenigen, die in der hinteren Reihe ihr Handtuch ausgebreitet haben, über andere Touristen klettern müssen, um überhaupt ins Wasser zu kommen.

Bild: © Depositphotos.com / filipefrazao


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Mallorca am Limit – wenn Touristen zur Plage werden
5 (100%) 1
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)