Emmy Awards 2016 – wer räumte richtig ab?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Emmy Awards 2016 – wer räumte richtig ab? » Nachrichten Heute

Ulrike Dietz
2 min

Es war eigentlich schon im Vorfeld klar, wer bei der diesjährigen Emmy Verleihung die Nase vorne haben würde. Das jedoch eine einzige Serie zwölf der begehrten Preise bekam, das hat selbst Insider überrascht. Zwölfmal hieß der Sieger „Game of Thrones“, und in der Kategorie bestes Drama schaffte es das Fantasy-Epos sogar, seinen Titel aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen.

Ein neuer Rekord

Die 38. Emmy-Verleihung war in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. In der fast 70-jährigen Geschichte des Preises hat „Game of Thrones“ als einzige Serie insgesamt 38 Trophäen bekommen, keiner Fernsehserie ist dieses Kunststück vorher schon einmal gelungen. Neben der Auszeichnung für die beste Drama-Serie gab es Preise für das beste Drehbuch, die beste Regie und auch neun technische Kategorien wurden mit einem Emmy ausgezeichnet.

Wer hat noch gewonnen?

Neben „Game of Thrones“ wurden natürlich noch andere Serien ausgezeichnet, wie zum Beispiel die Comedy-Serie und Präsidenten-Satire „Veep“. Auch die Serie „Transparent“ wurde wieder ausgezeichnet, denn der Hauptdarsteller Jeffrey Tambor gewann erneut einen Emmy. In der Kategorie Drama gab es einen Emmy für Rami Malek, der in der Serie „Mr. Robot“ einen Hacker spielt und Tatiana Maslany gewann für ihre Mehrfachrolle in der Serie „Orphan Black“, die auch in Deutschland zu sehen war. Bei den Miniserien wurde „The People v OJ Simpson“ ausgezeichnet, wobei Sarah Paulson und Courtney B. Vance als beste Hauptdarsteller geehrt wurden.

Wer ging leer aus?

Während die auch in Deutschland sehr beliebte Show „The Voice“ einen Emmy bekam, stand Heidi Klum mit ihrer Show „Project Runaway“ wieder einmal mit leeren Händen da. Auch für die beste Moderation musste sich Heidi geschlagen geben, denn in dieser Kategorie wurde die schillernde Drag Queen RuPaul mit einem Emmy ausgezeichnet. Die Emmys sind ein schlechtes Pflaster für Heidi Klum, denn sie versucht schon einige Jahren einen Preis zu bekommen, bislang aber erfolglos.

Bild: © Depositphotos.com / s_bukley


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Emmy Awards 2016 – wer räumte richtig ab?
5 (100%) 1
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)