Deutscher Mobilitätspreis: TAF mobile GmbH wird als …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Deutscher Mobilitätspreis: TAF mobile GmbH wird als … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
5 min

Berlin (ots) –

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geben zehn herausragende digitale Innovationen für intelligente Mobilität bekannt / Dorothee Bär ehrt die TAF mobile GmbH und die easy.GO App in Berlin

Mit der easy.GO App, der Handy-App für Bus und Bahn im ÖPNV, gehört die TAF mobile GmbH als Software-Unternehmen zu den zehn Preisträgern des Deutschen Mobilitätspreises, der in diesem Jahr gestartet ist. Im Rahmen des Wettbewerbs prämieren die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Wettbewerbsjahr 2016 wegweisende Best-Practice-Projekte zum Schwerpunktthema Teilhabe. Mit der mobilen Lösung easy.GO bietet TAF mobile eine innovative digitale Lösung, um Mobilität smarter zu machen, indem sie Informationen zu verschiedenen Verkehrsangeboten nutzerfreundlich aufbereitet und einen direkten Ticketkauf anbietet.

Deutschlandweit bewarben sich rund 350 Start-ups, Unternehmen, Verbände und Forschungsinstitutionen mit ihren Projekten zum Thema Intelligente Mobilität. Eine 16-köpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Dorothee Bär, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur kürte die zehn Preisträgerprojekte des Wettbewerbs. Gemeinsam mit Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, würdigte sie gestern Abend die Projektverantwortlichen der zehn Preisträger im Bundesverkehrsministerium in Berlin.

„Mit easy.GO sind wir als IT-Dienstleister Treiber von digitalen Lösungen im ÖPNV. Wir arbeiten mit unseren Kunden und Lösungen aktiv an der Umsetzung der digitalen Agenda 2020 der Bundesregierung. Mit der App easy.GO unterstützen wir die digitale Transformation im ÖPNV. Die App ist ein wichtiger Teil im elektronischen Ticketmanagement in Deutschland“, so Tony Pucklitsch, Projektmanager der TAF mobile GmbH.

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, sagte anlässlich der Siegerbekanntgabe: „Die Gewinner des Deutschen Mobilitätspreises zeigen: Deutschland kann Mobilität 4.0!“ „Sie beweisen, wie digitale Innovationen für Mobilität gesellschaftlichen Mehrwert für alle schaffen“, so Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie e. V. und Präsident des Deutschland – Land der Ideen e. V.

Der Link zur Preisträgerseite easy.GO mit Videoclip: https://deutscher-mobilitaetspreis.de/preistraeger/easygo

Über easy.GO

Die App „easy.GO“ führt Auskunftssystem und Ticketkauf als smarten Mobilitätsassistent in einer App zusammen: Nutzer können die beste Fahrverbindung finden, die nächste Haltestelle orten, aktuelle Abfahrtszeiten abrufen, sich „Points of Interest“, wie Restaurants oder Sehenswürdigkeiten, anzeigen lassen, Car- und Bikesharing-Stationen suchen, bargeldlos das passende Ticket kaufen und direkt auf das Handy laden sowie live Störungsmeldungen erhalten. Die Bezahlung erfolgt über die Handyrechnung oder das entsprechende Prepaid-Konto des Kunden. In der Region VRS kann per PayPal und Lastschrift gezahlt werden. Durch die speziellen Funktionen für Senioren und Menschen mit Sehschwäche erleichtert die App diesen Menschen die Nutzung des ÖPNV. easy.GO gibt es seit 2008. In den Regionen VRS (Köln/Bonn), MDV (Leipzig/Halle), marego (Magdeburg) und VBB (Berlin/Brandenburg) nutzen 200.000 Menschen die App täglich. easy.GO steht im App Store, in der BlackBerry App World, bei Google Play, im Amazon App Shop und als Web-App GRATIS zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.tafmobile.de, www.myeasygo.de

Über den Deutschen Mobilitätspreis

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur digitale Innovationen und intelligente Mobilitätslösungen öffentlich sichtbar. Es entstehen neue Impulse für den Digitalstandort Deutschland. Folgende Mitglieder der IT-Gipfel-Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ unterstützen den Deutschen Mobilitätspreis: Continental Automotive GmbH, Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, Ericsson GmbH, Esri Deutschland GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/TAF mobile GmbH/Land der Ideen/ Christof Rieken
Textquelle:TAF mobile GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/114970/3461233
Newsroom:TAF mobile GmbH
Pressekontakt:TAF mobile GmbH
Grit Klickermann
03641-5733482
g.klickermann@tafmobile.de
www.tafmobile.de
www.myeasygo.de
Deutscher Mobilitätspreis: TAF mobile GmbH wird als …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.