Prinz Harry und Meghan genießen Familienglück in Elternzeit

Los Angeles () – Nach der Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana genießen Prinz Harry und seine Frau Meghan nun ganz die Zeit mit ihrer kleinen Familie. Beide gingen mit der Geburt ihres zweiten Kindes in Elternzeit, wie am Sonntag (Ortszeit) aus einer Erklärung ihrer Archewell-Stiftung hervorging. Statt Geschenken bat das Paar um Spenden für vier Wohltätigkeitsorganisationen, die sich für Frauen und Kinder einsetzen.

Harry und Meghan hatten die Geburt ihres zweiten Kindes am Sonntag bekanntgegeben. Lilibet “Lili” Diana wurde demnach am Freitag in einem Krankenhaus im kalifornischen Santa Barbara geboren. Sie erhielt den Kosenamen ihrer Urgroßmutter, Königin Elizabeth II., sowie den Namen ihrer verstorbenen Großmutter, Prinzessin Diana.

Der 36-jährige Queen-Enkel und die 39-jährige ehemalige US-Schauspielerin hatten im Mai 2018 geheiratet. Ein Jahr später kam ihr Sohn Archie zur Welt. Seit ihrem Rückzug aus der ersten Reihe des britischen Monarchie im vergangenen Jahr lebt die Familie in Meghans Heimat Kalifornien.

Im März sorgten Harry und Meghan mit einem Interview mit Oprah Winfrey international für Schlagzeilen, in dem sie unter anderem Rassismusvorwürfe gegen das Königshaus erhoben. Seit ihrem Rückzug aus dem Königshaus versucht das Paar, auch finanziell auf eigenen Füßen zu stehen.

Bild: © POOL/AFP/Archiv TOBY MELVILLE / Harry und Meghan im Oktober 2019

Prinz Harry und Meghan genießen Familienglück in Elternzeit

AFP