Parlament in Namibia debattiert über Versöhnungsabkommen mit Deutschland

Windhoek () – Das Parlament in Namibia beginnt am Dienstag mit der Debatte über ein Versöhnungsabkommen mit Deutschland zur Aufarbeitung der blutigen deutschen Kolonialgeschichte. Mit dem Abkommen will Deutschland die Verbrechen deutscher Kolonialtruppen an den Volksgruppen der Herero und Nama Anfang des 20. Jahrhunderts offiziell als Völkermord anerkennen und die Nachkommen der Opfer um Entschuldigung bitten. Angekündigt ist zudem ein 1,1 Milliarden Euro umfassendes Wiederaufbauprogramm. 

Vertreter der Herero und Nama hatten die Vereinbarung scharf kritisiert und unter anderem eine mangelnde Beteiligung von Opfergruppenvertretern bei den Verhandlungen beklagt. Auch kritisierten sie, dass Deutschland den Nachfahren der Opfer keine direkte Entschädigung zahlt.

Bild: © NATIONAL ARCHIVES OF NAMIBIA/AFP/Archiv Handout / Undatiertes Foto aus der Zeit des Krieges deutscher Kolonialtruppen gegen Hereros und Nama

Parlament in Namibia debattiert über Versöhnungsabkommen mit Deutschland

AFP