Feuerwehr rettet in Großeinsatz 80 Menschen aus brennendem Hochhaus in Mainz

Mainz () – Ein Brand in einem Hochhaus hat am Montag in Mainz einen stundenlangen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Die Beamten nahmen einen 46-Jährigen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung fest, wie die Polizei mitteilte. Er steht unter Verdacht, mit der Brandursache im Zusammenhang zu stehen. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. 80 Menschen wurden aus dem Gebäude gerettet. 

Am Vormittag war das Feuer im 14. Stock eines Hochhauses im Stadtteil Gonsenheim ausgebrochen. Zwei Menschen wurden verletzt. Der Bereich rund um das Hochhaus wurde weiträumig abgesperrt. Die genaue Brandursache war zunächst unklar. Der Busverkehr in dem Bereich wurde durch den Einsatz stark eingeschränkt.

Bild: © AFP/Archiv David GANNON / Feuerwehrauto

Feuerwehr rettet in Großeinsatz 80 Menschen aus brennendem Hochhaus in Mainz

AFP