Dänischer Fußballer will seine Mannschaft nun vom Krankenhausbett aus unterstützen

Kopenhagen () – Nach seinem lebensgefährlichen Zusammenbruch bei der Fußball-Europameisterschaft will der dänische Nationalspieler Christian Eriksen seine Mitspieler vorerst aus dem Krankenhaus unterstützen. “Jetzt werde ich die Jungs im Dänemark-Team bei den nächsten Spielen anfeuern”, kündigte der 29-Jährige am Dienstag im Onlinedienst Instagram an. “Spielt für ganz Dänemark.”

Eriksen war am Samstag bei Dänemarks erstem Spiel dieser EM gegen Finnland kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf dem Spielfeld kollabiert. Rettungskräfte begannen daraufhin mit Wiederbelebungsmaßnahmen auf dem Rasen. Danach wurde er schnell ins Krankenhaus gebracht. Der dänische Mannschaftsarzt Martin Boesen sagte später, die Hilfe sei “sehr schnell und koordiniert gewesen” – und dadurch lebensrettend. “Wir haben es geschafft, ihn zurückzuholen.”

Nun erholt sich Eriksen im Krankenhaus von seinem Herzstillstand. “Mir geht es – den Umständen entsprechend – gut”, schrieb er auf Instagram. Er müsse sich in der Klinik noch einiger Untersuchungen unterziehen, fühle sich aber “okay”. Der 29-Jährige veröffentlichte dazu ein Foto, das ihn lächelnd mit erhobenem Daumen im Krankenhausbett zeigt.

In seiner Botschaft bedankte sich Eriksen auch “für Eure süßen und tollen Grüße und Botschaften aus aller Welt”. “Das bedeutet mir und meiner Familie viel”, fügte er hinzu.

Bild: © POOL/AFP/Archiv Catherine Ivill / Genesungswünsche an Eriksen bei der EM

Dänischer Fußballer will seine Mannschaft nun vom Krankenhausbett aus unterstützen

AFP