Tausende mit Regenbogenfahnen bei Pride-Parade in Warschau

Warschau () – Tausende Menschen haben sich bei einer Pride-Parade in Warschau für die Gleichstellung Homosexueller eingesetzt. Mit Regenbogenfahnen und Musik zogen am Samstag schätzungsweise fast 20.000 Menschen durch die polnische Hauptstadt. Die Polizei und die Stadtverwaltung machten keine Angaben zur Teilnehmerzahl. Der liberale Bürgermeister von Warschau, Rafal Trzaskowski, unterstützt den “Gleichheitsmarsch”, der wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr ausfallen musste. 

Das streng katholische Polen steht immer wieder wegen der Diskriminierung sexueller Minderheiten in der Kritik. Die rechtsnationale Regierungspartei PiS prangert regelmäßig eine vermeintliche “LGTBI-Ideologie” an, die von Brüsseler “Eurokraten” genährt werde und sich gegen polnische Traditionen und Werte richte. Das englische Kürzel LGBT steht für lesbisch, schwul, bisexuell und transgender.

Bild: © AFP Wojtek Radwanski / Teilnehmer der Pride in Warschau

Tausende mit Regenbogenfahnen bei Pride-Parade in Warschau

AFP