Deutscher Tourismustag 2016 – Destination Dortmund fit für …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Deutscher Tourismustag 2016 – Destination Dortmund fit für …

Presseportal.de
10 min

Dortmund (ots) –

Mehr als 400 Reise-Profis diskutieren in Dortmund über wichtige Themen im Tourismus, sie netzwerken, sie pflegen Kontakte, und sie lernen das Reiseziel Dortmund kennen. Zum ersten Mal findet das große touristische Branchentreffen in Dortmund statt – gleich mit einem Erfolg, denn nur selten zuvor gab es so viele Anmeldungen.

Dortmund ist im Reigen der Städtereiseziele angekommen, verfügt über attraktive Angebote für Freizeit- und Geschäftsreisende und kann eine hervorragende touristische Entwicklung vorweisen. Die Modernisierung des Kongresszentrums Westfalenhallen Dortmund sowie die Ansiedlung neuer Attraktionen und Hotels zeigen, dass die Destination Dortmund für zukünftige Ansprüche und Bedürfnisse fit gemacht wird.

„Wir freuen uns, Ausrichter dieses wichtigen Netzwerktreffens im Tourismus zu sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet neben der Fachtagung ein Programm mit vielen Höhepunkten.“, meint Udo Mager, Vorstandsvorsitzender von DORTMUNDtourismus. Die Tourismusexperten werden sich nicht nur auf eine außergewöhnlich inszenierte Abendveranstaltung in der Halle 1 der Westfalenhallen freuen können. Im Rahmenprogramm stehen außerdem Führungen in der Zeche Zollern, im Dortmunder U, im Brauereimuseum und im Signal Iduna Park zur Auswahl. Das Deutsche Fußballmuseum ist Ort des Get-togethers und natürlich können alle Fußballbegeisterten diese einzigartige Erlebniswelt besichtigen.

Destination Dortmund auf Wachstumskurs

„Mit der Ausrichtung des Deutschen Tourismustages können wir an diesem Tag den Fokus des Deutschlandtourismus auf Dortmund lenken und den Experten dieser Branche zeigen, welche herausragenden Standortvorteile Dortmund für Veranstaltungen, Kongresse und Messen bietet.“, erklärt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Denn Veranstalter wie Besucher wissen die Vorteile Dortmunds zu schätzen. Nicht umsonst werden jedes Jahr neue Rekordzahlen bei der amtlichen Übernachtungsstatistik gemeldet.

Zentral gelegen, ist die Stadt von allen Punkten in Deutschland und Europa schnell zu erreichen – mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Dortmund bietet die passenden Veranstaltungsräume, das organisatorische Know-how und die technische Infrastruktur – ob für 10 oder 10 000 Teilnehmer.

Auch wenn die Location mit einzigartigem Ambiente und besonderer Kulisse gesucht wird, findet sich immer das Richtige. Das Angebot fängt beim modernen Kongresszentrum mit der neuesten Seminar- und Kommunikationstechnik an, reicht über die einzigartige Tagungsatmosphäre im Deutschen Fußballmuseum oder in der Heimspielstätte von Borussia Dortmund hört bei der stillgelegten Zechenanlage oder den Sälen einzigartiger Ausstellungen noch lange nicht auf.

„So heißt Dortmund Deutschlands Touristiker willkommen und zeigt ihnen, dass sie in einer Destination zu Gast sind, die Lust auf einen wiederholten Besuch macht. Denn unsere Erfahrung zeigt: Es braucht manchmal etwas Zeit, um Menschen zu überzeugen, Dortmund zu besuchen. Wenn sie aber einmal da waren, kommen sie gerne wieder.“, weiß Udo Mager zu berichten.

Weitere Informationen:

BVB Event & Catering GmbH

Wenn über 81.000 Herzen 90 Minuten lang schneller schlagen, sich knapp 25.000 Fans auf der größten Stehplatztribüne Europas begegnen, über 100 Jahre Tradition auf modernen Fußball treffen, dann ist Gänsehaut garantiert. Der SIGNAL IDUNA PARK, das größte Stadion Deutschlands, ist Ort der Emotionen – auch an spielfreien Tagen. Die BVB Event & Catering GmbH steht Ihnen als Full Service-Partner von Ihrer Anfrage über die gesamte Planung bis hin zur Durchführung Ihrer Veranstaltung im SIGNAL IDUNA PARK als professioneller Ansprechpartner zur Seite.

Konferenzen, Tagungen, Messen oder Seminare bis zu 1.500 Personen werden in unseren Räumlichkeiten, zwischen Meisterschalen und Pokalen, zu einem unvergesslichen und authentischen Erlebnis. Buchen Sie Ihre individuelle BVB-Stadiontour und machen Sie sie mit einem Getränkeempfang am Rasenrand, einem Besuch von BVB-Maskottchen EMMA, individualisierten Fanartikeln sowie vielen weiteren Möglichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie und Ihre Gäste. Spüren Sie das Adrenalin!

Pressekontakt: Abteilung Kommunikation, medien@bvb.de, Tel. +49 (0)231 9020-4609, www.event.bvb.de

Deutsches Fußballmuseum: eine faszinierende Erlebniswelt Der neue Erlebnisort des deutschen Fußballs gehört mit 200.000 verkauften Eintrittskarten in den ersten zwölf Monaten seit der Eröffnung am 25. Oktober 2015 auf Anhieb zu den besucherstärksten Museen der Region.

140 Jahre deutsche Fußballgeschichte

In der modernen Ausstellung mit rund 1.600 Exponaten begeben sich die Besucher auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit und erleben 140 Jahre deutsche Fußballgeschichte in allen Facetten und mit allen Sinnen.

Event

Das Deutsche Fußballmuseum ist nicht nur ein multimediales Ausstellungs-, sondern auch ein vielseitiges Veranstaltungshaus. Konferenzräume mit moderner Präsentationstechnik, das N11 Bar & Restaurant sowie die großzügige und wandelbare Multifunktionsarena verfügen über eine Kapazität von bis zu 700 Personen. Zum Museumsbetrieb gehören neben der Dauerausstellung und temporären Sonderausstellungen das museumspädagogische Angebot und drei Gastronomiebereiche sowie das Kultur- und Veranstaltungsprogramm ANSTOSS mit Filmabenden, Gesprächsrunden, Lesungen und Vortragsreihen.

Pressekontakt: Knut Hartwig, Knut.Hartwig@fussballmuseum.de, Tel. +49 (0)231 476466-15, www.fussballmuseum.de

Dortmund Airport

Der Dortmund Airport ist der einzige internationale Verkehrsflughafen in der Metropole Ruhr. Fast 2 Millionen Reisende nutzen den Dortmunder Flughafen pro Jahr. Mit seinen schnellen Verbindungen zu rund 30 Destinationen, darunter europäische Metropolen und Wirtschaftszentren wie London, Budapest und München, hält der Airport sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende zahlreiche Angebote bereit. Rund 80 Prozent der Fluggäste kommen aus einem Umkreis von 100 Kilometern. Die räumliche Nähe, günstige Preise und attraktive Verbindungen werden als wichtigste Gründe angegeben, am Dortmund Airport zu starten.

Der Dortmunder Flughafen ist nicht nur für die Stadt, sondern die gesamte Metropole Ruhr ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Die ankommenden Fluggäste bringen weitere Kaufkraft, insbesondere für die Gastronomie und den Kulturbereich. Zudem bieten der Flughafen Dortmund und die hier ansässigen Unternehmen mit rund 1.500 Arbeitsplätzen vielen Menschen eine Existenzgrundlage.

Pressekontakt: Annika Neumann, presse@dortmund-airport.de, Tel. +49 (0)231 9213-518, www.dortmund-airport.de

Westfalenhallen Dortmund

Der Deutsche Tourismustag findet in dem Messe-, Kongress- und Veranstaltungszentrum statt, das für den Großteil des Geschäftsreiseverkehrs in Dortmund sowie einen starken Freizeit-Tourismus verantwortlich ist. 1,7 Millionen Besucher kommen jährlich in die Westfalenhallen, davon waren im Jahr 2015 allein 744.452 Messebesucher und 81.317 Kongressteilnehmer. 827.723 Besucher reisten zu Events an. Hinzu kamen 9382 Aussteller auf den insgesamt 36 Messen. Die Umschlagziffer des Westfalenhallen-Geländes erreichte 2015 mit 14,9 den höchsten Wert seit mindestens zehn Jahren. Diese Kennziffer drückt die Auslastung des Messegeländes aus.

Pro Jahr gehen rund 160.000 Übernachtungen in Dortmund auf Messen und Veranstaltungen in den Westfalenhallen zurück. Für jeden Euro Messe- und Veranstaltungsumsatz werden etwa 5 Euro Umsatz in der Stadt ausgelöst. Dies macht unter anderem das starke Einzugsgebiet möglich. Dortmund ist nach GfK-Zahlen der deutsche Messestandort mit den meisten Einwohnern und Haushalten sowie dem größten Kaufkraftvolumen im Umkreis von 100 Kilometern.

2015 und 2016 ist das Kongresszentrum Westfalenhallen aufwändig modernisiert worden. Bis 2018 werden nun außerdem eine neues Messe-Eingangsportal und eine neue Besucherpassage entlang der Hallen errichtet.

Pressekontakt: Dr. Andreas Weber, Andreas.Weber@westfalenhallen.de, Tel. +49 (0)231 1204-514, www.westfalenhallen.de

Wirtschaftsförderung Dortmund

Die Wirtschaftsförderung Dortmund erarbeitet in 2016 gemeinsam mit einer Vielzahl an Akteuren aus den Bereichen Freizeit, Tourismus, Kultur, Events, Sport und Nightlife den Masterplan ERLEBNIS.DORTMUND. Ziel ist es Dortmund noch stärker als attraktiver Standort für Freizeit und Erlebnis zu positionieren und damit mehr Gäste in die Stadt zu holen. Der Masterplan sieht ein Wachstumsprogramm vor, dass Dortmund in den nächsten zehn Jahren zu einer Städtedestination mit Erlebnischarakter entwickeln wird. Der Tourismus bringt Dortmund jährliche Umsätze von über 1,4 Milliarden Euro und ist damit zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor mit erheblichen Arbeitsplatzeffekten in der Stadt geworden. Dortmund steigert ständig seine Attraktivität für Bewohner und auswärtige Gäste. Attraktionen wie das Dortmunder U, das deutsche Fußballmuseum, die Westfalenhallen, der Signal Iduna Park aber auch der Weihnachtsmarkt ziehen eine wachsende Gästeanzahl nach Dortmund.

Pressekontakt: Christine Wollny-Riemann, christine.wollny@stadtdo.de, Tel. +49 (0)231 50-2920, www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/DORTMUNDtourismus/Hans Juergen Landes
Textquelle:DORTMUNDtourismus, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/61415/3473758
Newsroom:DORTMUNDtourismus
Pressekontakt:DORTMUNDtourismus
Max-von-der-Grün-Platz
44137 Dortmund
Sigrun Späte
spaete(at)dortmund-tourismus.de
Tel. 0231 18999-122

Mobil 0151 12281527


Hat Ihnen der Artikel „Deutscher Tourismustag 2016 – Destination Dortmund fit für …“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über:Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Deutscher Tourismustag 2016 – Destination Dortmund fit für …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.