Zwei Nominierungen für die Projekte der Games Academy zum …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Zwei Nominierungen für die Projekte der Games Academy zum …

Presseportal.de
3 min

Berlin (ots) –

In diesem Jahr dürfen sich gleich zwei Teams der Schule für Computerspielentwicklung auf den ersten Platz beim Deutschen Entwicklerpreis Hoffnung machen.

In der Kategorie Blue Byte Newcomer Award steht am 7. Dezember in Köln sowohl das Puzzle-Game „SuperDashMatch“ zur Auswahl als auch „Fortress: Destroy“, eine kreative Pongadaption.

Beide Game Projekte haben die Fachjury im landesweiten Auswahlverfahren zwischen Einreichungen von Ausbildungsstätten als auch Hochschulen überzeugen können.

Die Betreuung der Projekte erfolgte über den Projektleiter und Fachdozenten am Standort Berlin, Anjin Anhut: „Ich freue mich unglaublich über die Nominierungen und wünsche beiden Teams gleichermaßen viel Glück! Doch egal wer das Rennen machen wird, Gewinner sind sie für mich schon lange. Immer wieder beeindruckt mich das Talent und die Professionalität mit der in weniger als sechs Monaten ein Spiel an der Games Academy entsteht. Und das gilt nicht nur für die Games Academy Teams, die eine Nominierung erhaschen konnten. „SuperDashMatch“ und „Fortress: Destroy“ stehen damit in einer Reihe langjähriger Nominierungen aus dem Hause der GA. Auf ihre Leistung können die Studierenden schon jetzt stolz sein!“

Unter den fünf Nominierten stammen die Mehrzahl der Game Projekte von Hochschulen, die beiden Einreichungen der Games Academy sind als einzige einer Ausbildungseinrichtung zuzuordnen.

Auf der Website der Games Academy ist das Game „SuperDashMatch“ als kostenfreier Download verfügbar: http://projects.games-academy.de/

Über den Deutschen Entwicklerpreis

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern (DACH). Der Award wird 2016 in 19 Kategorien vergeben, darunter „Beste Story“, „Beste Marketing-Kampagne“ und „Bestes Deutsches Spiel“. Die Preisübergabe im Rahmen eines festlichen Gala-Dinners am 7. Dezember 2017, bildet den Höhepunkt des eintägigen Events, das die Kreativität von Spieleentwicklern und -publishern in den Fokus stellt. Mehr unter http://deutscherentwicklerpreis.de/

Über die Games Academy

Die GAMES ACADEMY[TM] GmbH, anerkannte Ergänzungsschule, mit Hauptsitz in Berlin und zweitem Standort in Frankfurt am Main ist die europaweit führende Akademie für die Ausbildung von professionellen Game Designern, Game Programmierern, Digital Artists und Game Producern. Die Einrichtung wurde im Jahr 2000 als erste Spezialschule für die Computer- und Videospielproduktion in Deutschland gegründet. Die Klett AG ist seit 2012 als Gesellschafter beteiligt. Die moderne und praxisbezogene Ausbildung an der GAMES ACADEMY[TM] stellen jährlich eindrucksvoll studentischen Projekte auf Branchenevents unter Beweis. Fotomaterial der GAMES ACADEMY unter: http://www.games-academy.de/home/presse.html. Die Games Academy[TM] GmbH ist ein eingetragenes Warenzeichen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/GAMES ACADEMY/André Kowalski
Textquelle:GAMES ACADEMY, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/24550/3474747
Newsroom:GAMES ACADEMY
Pressekontakt:Games Academy | Annika Knipp | Tel.: 030/29779120 | E-Mail:
annika.knipp@games-academy.de | http://www.games-academy.de


Hat Ihnen der Artikel „Zwei Nominierungen für die Projekte der Games Academy zum …“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Zwei Nominierungen für die Projekte der Games Academy zum …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.