Acht Verletzte durch Benzin-Verpuffung bei Sonnenwendfeier in Sachsen

Görlitz () – Bei einer Verpuffung während einer Sonnenwendfeier in Sachsen sind vier Kinder und vier Erwachsene verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Görlitz mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Samstag bei einer von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr organisierten Veranstaltung mit mehr als 300 Gästen in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf. Beim Anzünden eines Lagerfeuers verwechselte ein 20-Jähriger Kanister und goss Benzin die Flammen.

Durch die folgende Verpuffung wurden nach ersten Erkenntnissen der Beamten acht Menschen verletzt, darunter vier Kinder zwischen etwa vier und neun Jahren. Auch der Verursacher war darunter. Die Opfer wurden mit mehreren Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Einzelheiten zur Schwere der Verletzungen der Opfer und teilweise auch deren genaues Alter lagen der Polizei zunächst nicht vor. Diese ermittelt nun wegen fahrlässige Körperverletzung.

Bild: © AFP/Archiv David GANNON / Feuerwehrauto

Acht Verletzte durch Benzin-Verpuffung bei Sonnenwendfeier in Sachsen

AFP