Neue Action-Serie mit Martial-Arts-Elementen bei RTL II: …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neue Action-Serie mit Martial-Arts-Elementen bei RTL II: … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
2 min

München (ots) –

Von den Produzenten von „Pulp Fiction“ und „Django Unchained“ Sechs Episoden, USA 2015, Deutsche Free-TV-Premiere Starttermin: Samstag, 12. November 2016, 00:35 Uhr

Von den Produzenten von „Pulp Fiction“ und „Django Unchained“ und den Machern der Erfolgs-Serie „Smallville“ stammt die spannende neue Martial-Arts-Serie „Into The Badlands“ aus dem Hause AMC. Jetzt zeigt RTL II die sechs Episoden der ersten Staffel der Action-Serie ab dem 12. November 2016 immer Samstag, ab 00:35 Uhr.

Eine postapokalyptische Welt wird von sieben Baronen regiert, die wie mittelalterlich Lehnsherren über ihre Gebiete, Ressourcen und Untertanen herrschen. Die meisten Menschen leben in Unterdrückung. Denn ihre brutale Herrschaft sichern sich die Barone mithilfe von Armeen loyaler, perfekt ausgebildeter Krieger, die für ihre Feudalherren kämpfen und töten.

Diese begnadeten Krieger, „Clipper“ genannt, genießen Ehre und Ansehen. Das Schicksal führt einen von ihnen (Daniel Wu, „Stadt der Gewalt“) und einen Jungen (Aramis Knight) mit geheimnisvollen Kräften zusammen. Gemeinsam lehnen sie sich gegen das strenge Regime auf, um in eine bessere Zukunft aufzubrechen.

Die Serie wurde im November letzten Jahres erstmalig mit großem Erfolg in den USA ausgestrahlt, eine zweite Staffel ist bereits produziert.

Die Handlung von „Into The Badlands“ ist lose inspiriert vom chinesischen Volksepos „Die Reise nach Westen“ über einen Mönch, der sich gegen die Obrigkeit auflehnt und im Laufe einer Reise Erleuchtung erlangt.

Die Idee zur Serie stammt von Alfred Gough und Miles Millar, die auch gemeinsam an „Smallville“ und „The Shannara Chronicles“ gearbeitet haben.

Zu den Produzenten zählen auch Stacey Sher und Michael Shamberg, die unter anderem auch Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ und „Django Unchained“ produzierten.

Stephen Fung, Regisseur der erfolgreichen Martial-Arts-Filme „Tai Chi Zero“ und „Tai Chi Hero“, und Ku Huen-chiu, der auch „Tiger & Dragon“ choreographierte sind für die Actionszenen verantwortlich.

Den instrumentalen Titelsong komponierte Mike Shinoda von Linkin Park.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/RTL II
Textquelle:RTL II, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/6605/3480083
Newsroom:RTL II
Pressekontakt:RTL II Kommunikation
Hannes Gräbner
089 – 64185 6522
hannes.graebner@rtl2.de


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Neue Action-Serie mit Martial-Arts-Elementen bei RTL II: …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.