Taliban erobern strategisch wichtigen Bezirk in Provinz Kandahar

Kandahar () – Die Taliban haben einen strategisch wichtigen Bezirk im Süden Afghanistans erobert. Der Gouverneur des Bezirks Pandschwai, Hasti Mohammed, sagte der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag, die Regierungstruppen hätten sich nach heftigen Kämpfen in der Nacht aus dem Gebiet in der Provinz Kandahar zurückgezogen. Der Vorsitzende des Provinzrates, Sajed Dschan Chakriwal bestätigte den Verlust von Pandschwai und warf der Armee vor, sich “absichtlich” zurückgezogen zu haben. 

Pandschwai liegt nahe an der Provinzhauptstadt Kandahar. Immer wieder haben die Taliban in den vergangenen Jahren versucht, den Bezirk zu erobern. 

Am Freitag hatte die US-Regierung bekanntgegeben, dass die USA und ihre Verbündeten inzwischen alle Truppen aus dem Haupt-Militärstützpunkt Bagram abgezogen hätten. Der US-Truppenabzug soll bis Ende August komplett abgeschlossen sein. 

Beobachter befürchten, dass die Taliban nach dem vollständigen Abzug der Nato-Streitkräfte aus Afghanistan wieder die Macht in dem Land übernehmen könnten. In den vergangenen Wochen hat die Gewalt in dem Land am Hindukusch stark zugenommen. Die Friedensgespräche zwischen den Taliban und der afghanischen Regierung kommen nicht voran. Zuletzt war den Taliban in mehreren Offensiven die Eroberung dutzender Bezirke gelungen, sie haben beinahe alle größeren Städte des Landes eingekreist.

Bild: © AFP Zakeria HASHIMI / Afghanische Soldaten beim Militärstützpunkt Bagram

Taliban erobern strategisch wichtigen Bezirk in Provinz Kandahar

AFP