Seine Hühnchen konnten überzeugen – Michelin-Stern für Imbisskoch

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Seine Hühnchen konnten überzeugen – Michelin-Stern für Imbisskoch

Ulrike Dietz
2 min

Köche, die mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet werden, schweben in andern Sphären, sie kochen auf einem ganz anderen Niveau als „normale“ Köche und ihre Küchen sind nur in Restaurants der Luxusklasse zu finden. Oder auch nicht, wie jetzt Chan Hon Meng beweist, denn sein Restaurant misst nur wenige Quadratmeter und seine Spezialität kostet umgerechnet nur 1,60 Euro.

17 Stunden am Tag

Wenn Chan Hon Meng zur Arbeit geht, dann wird es gerade Tag und wenn er sein Restaurant verlässt, dann ist es bereits wieder Nacht – der Koch und Besitzer einer Suppenküche in Singapur arbeitet bis zu 17 Stunden am Tag. An einem Tag verkauft er bis zu 180 Hühner, bevor er mit dem Michelin-Stern geehrt wurde, waren es nur 150 Tiere, die er zu leckeren Gerichten verarbeitet hat. Seit 35 Jahren hat Chan Hon Meng seine Suppenküche schon und das Kochen hat der 51-jährige bei einem Küchenchef in Hongkong erlernt. Dass sein kantonesisches Hühnchen mit Sojasauce oder das Schweinefleisch in Barbecue-Sauce einmal eine so große Auszeichnung bekommen würden, davon hat Chan Hon Meng nie zu träumen gewagt.

Eine große Ehre

Als Chan Hon Meng den Anruf der Jury bekam, hielt er das zunächst für einen Witz, aber als er den Stern dann tatsächlich bekam, bedankte er sich für die Ehre und er war stolz darauf, alle Straßenköche von Singapur repräsentieren zu dürfen. Die Suppenküche gehört jetzt offiziell zu den Elite-Restaurants der Welt und wie es sich für ein Stern-Restaurant gehört, müssen die Gäste sehr lange warten, bis sie einen Platz bekommen. Anders als in einem Nobelrestaurant muss bei Chan Hon Meng aber keiner einen Platz reservieren. Allerdings sollte man den Imbiss nicht allzu hungrig besuchen, denn seit der Koch einen Michelin-Stern hat, kann es bis zu drei Stunden dauern, bis die Gäste ihre Portion bekommen. Vor der Auszeichnung dauerte es „nur“ eine dreiviertel Stunde, aber das Warten lohnt sich nach wie vor.

Bild: © Depositphotos.com / eugena-klykova


Hat Ihnen der Artikel „Seine Hühnchen konnten überzeugen – Michelin-Stern für Imbisskoch“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über:Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Seine Hühnchen konnten überzeugen – Michelin-Stern für Imbisskoch
5 (100%) 1
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)