Softwareindustrie trägt 152 Milliarden Euro zur deutschen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Softwareindustrie trägt 152 Milliarden Euro zur deutschen …

Presseportal.de
6 min

Berlin (ots) –

Die Bedeutung von Software für die deutsche Wirtschaft ist mit einem Anteil von 152,6 Milliarden Euro am deutschen Bruttoinlandsprodukt (BIP) enorm. In dieser Zahl berücksichtigt sind indirekte und abgeleitete Auswirkungen. Dadurch entstehen knapp zwei Millionen hochqualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze sowie Investitionen in die Forschung und Entwicklung in Höhe von annähernd drei Milliarden Euro. Diese Erkenntnisse stammen aus dem Bericht „Software: Ein 910 Milliarden Euro Katalysator für die Wirtschaft in der Europäischen Union“ der The Economist Intelligence Unit.

Zwei Millionen Arbeitsplätze und drei Milliarden Euro an Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen hängen von Software ab.

Der Bericht untersucht den wirtschaftlichen Einfluss der gesamten Softwarebranche auf die Europäische Union und speziell auf die fünf größten EU-Mitgliedsstaaten. Zudem stellt die Studie heraus, welche weit reichenden Vorteile der Einsatz von Software im öffentlichen Sektor, in Unternehmen sowie für Bürgerinnen und Bürgern mit sich bringt.

Wichtige Erkenntnisse:

– Software steuert jährlich über 152,6 Milliarden Euro zur deutschen Wirtschaft bei. 2014 leistete die Softwarebranche einen direkten Beitrag von 62,3 Milliarden Euro zur deutschen Wirtschaft und generiert damit etwas mehr als 2 Prozent des deutschen BIPs. Unter Berücksichtigung der Gesamtauswirkungen, das heißt, der indirekten und induzierten Effekte, beläuft sich der Beitrag von Software auf 5,2 Prozent des deutschen BIPs und damit auf 152,6 Milliarden Euro.

– Software unterstützt die Schaffung von knapp 2 Millionen Arbeitsplätzen in Deutschland. Die Softwarebranche in Deutschland fördert die Beschäftigung von 1.915.787 Personen und damit mehr als die gesamte Hamburger Bevölkerung. Diese Beschäftigtenzahl entspricht 4,5 Prozent der Gesamtarbeitsplätze in Deutschland. Direkt sind in der Softwarebranche 644.557 Personen tätig. Die Untersuchungsergebnisse belegen, dass die Softwarebranche unter Berücksichtigung der indirekten und abgeleiteten Auswirkungen die Schaffung von weiteren 1.271.230 Arbeitsplätzen unterstützt.

– Die Softwarebranche steuert 5,2 Prozent der gesamten unternehmensfinanzierten Forschungs- und Entwicklungsausgaben bei. Softwareunternehmen investieren stark in Forschung und Entwicklung. So wurden 2013 Investitionen in Höhe von knapp drei Milliarden Euro getätigt. Diese Zahl entspricht 5,2 Prozent der gesamten unternehmensfinanzierten Forschungsausgaben in Deutschland.

– Software steigert den ökonomischen Gewinn in den EU-Mitgliedsstaaten. Die Volkswirtschaften und die Erwerbsbevölkerung der EU-Mitgliedsstaaten profitieren von neuen Arbeitsplätzen in unserer modernen digitalen Wirtschaft und den Chancen, die durch die Entwicklung von zukunftsfähiger Software eröffnen.

– Frankreich: Die Softwarebranche steuert insgesamt 113,1 Milliarden Euro (indirekte und abgeleitete Auswirkungen eingeschlossen) zur französischen Wirtschaft und damit 5,3 Prozent zum französischen BIP bei. Zudem schafft die Softwarebranche insgesamt 1.198.304 Arbeitsplätze (indirekte und abgeleitete Auswirkungen eingeschlossen) und damit 4,4 Prozent aller Arbeitsplätze in Frankreich;

Großbritannien: Die Softwarebranche leistet einen Beitrag von insgesamt 160,2 Milliarden Euro (indirekte und abgeleitete Auswirkungen eingeschlossen) zur Wirtschaft in Großbritannien und damit 7,1 Prozent zum britischen BIP. Darüber hinaus schafft die Softwarebranche insgesamt 2.585.792 Arbeitsplätze (indirekte und abgeleitete Auswirkungen eingeschlossen) und damit 8,4 Prozent aller Arbeitsplätze in Großbritannien.

Victoria Espinel, President und CEO der BSA | The Software Alliance, erläutert: „Im Gegensatz zu den traditionellen Wirtschaftszweigen benötigt die Softwarebranche keine Impulse von außen, um Änderungen herbeizuführen, da die Branche selbst Impulsgeber ist. Software wird auch künftig revolutionieren, wie wir arbeiten, kommunizieren, planen und kreativ sind. Dabei werden in der Zukunft Methoden eingesetzt, die wir uns aktuell noch nicht vorstellen können. Von den softwaregesteuerten Dateninnovationen und Datenanalysen profitieren alle Sektoren der europäischen Wirtschaft. Unternehmen wie staatliche Stellen nutzen Software, um einfallsreicher, kreativer, wettbewerbsfähiger und effizienter zu werden.“

„Wir fordern die Regierung auf, nun die Gelegenheit zu ergreifen und die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, die sicherstellen, dass wir zukunftsweisende Technologien weiterentwickeln können“, ergänzt Espinel. „Die Verfechtung eines freien und grenzübergreifenden Datenverkehrs, die Ablehnung von Vorschriften zur Datenlokalisierung, die Förderung von IoT-Technologieanwendungen und die kontinuierliche Weiterentwicklung von neuen digitalen Standards in internationalen Foren wären ein deutliches Signal dafür, dass Deutschland bereit ist, die Vorteile von Software uneingeschränkt zu unterstützen.“

Der vollständige Bericht der BSA, die Methodik sowie Ausgangsmaterialien und Beispiele für softwaregesteuerte Datentools stehen zur Verfügung unter: www.bsa.org/EUSoftwareImpact.

Informationen zur BSA

BSA | The Software Alliance (www.bsa.org) ist die globale Stimme der Software-Industrie. In der BSA sind weltweit führende Unternehmen versammelt, die jährlich Milliardenbeträge in neue Softwarelösungen investieren, welche die Wirtschaft antreiben und das moderne Leben von heute prägen. Durch internationale Zusammenarbeit mit Regierungen, die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen und breite Aufklärungsmaßnahmen arbeitet die BSA daran mit, den Horizont der digitalen Welt zu erweitern und das Vertrauen in neue Technologien zu stärken. BSA-Website: EU: http://www.bsa.org/EU International: http://www.bsa.org Twitter: @BSANewsEU und @BSAnews

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BSA | The Software Alliance
Textquelle:BSA | The Software Alliance, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/113026/3491542
Newsroom:BSA | The Software Alliance
Pressekontakt:Michael Höppner
vibrio Kommunikationsmanagemant
Tel.: +49-89-32151-848
bsa@vibrio.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: Interhyp Gruppe erreichte 2016 mit 18 Milliarden Euro … München (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Interhyp Gruppe, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen, hat auch im Geschäftsjahr 2016 neue Rekordwerte bei allen Kennzahlen erreicht: Das abgeschlossene Finanzierungsvolumen wuchs um 12 Prozent auf 18,0 Milliarden Euro (2015: 16,1 Milliarden Euro). Damit hat das Unternehmen seinen Marktanteil auf 7,4 Prozent (2015: 6,4 Prozent) ausgebaut, während das Neugeschäft privater Baufinanzierungen laut Bundesbank um gut 4 Prozent auf 235 Milliarden Euro nachgab. Das Interhyp-Volumen resultiert aus 96.152 erfolgreich ab...
News: Truphone: internationaler Datentarif … Frankfurt (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Ein Vertrag für 40 Länder - digitales Reisen der nächsten Generation Truphone (https://goo.gl/GMwtrr), ein globaler Mobilfunkanbieter aus London, bietet ab heute auch in Deutschland einen Datentarif mit der Apple SIM an. Mit dem Truphone-Tarif können iPad Nutzer ohne jede Roaminggebühr in 40 Ländern in und außerhalb der EU international online gehen und telefonieren. Das manuelle Wechseln der SIM-Karte entfällt, die Wahl des Betreibers erfolgt direkt über das iPad und muss bei Reisen im Zielland nicht geändert werden. ...
Nachrichten PNews: Miele und Steelco bündeln Kräfte Gütersloh/Riese Pio X (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Familienkonzerne Miele und Steelco haben vereinbart, ihre Kräfte zu bündeln. Hierzu zählt, dass Miele die Mehrheit der Anteile des italienischen Medizintechnik-Herstellers übernimmt. Damit wächst die Medizintechnik-Sparte der Miele Gruppe um etwa ein Drittel auf rund 250 Millionen Euro Umsatz pro Jahr. Übergreifendes Ziel ist, den Kunden ein noch leistungsfähigeres Produktportfolio sowie bestmöglichen Service zu bieten, vor und nach dem Kauf. Die Vereinbarung steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehör...
Nachrichten PNews: Chiesi Gruppe verzeichnet Umsatzwachstum 2016 und festigt … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Das pharmazeutische Unternehmen Chiesi Farmaceutici S.p.A. (Chiesi Gruppe) erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,571 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 7% im Vergleich zu 2015 (+9,6% bei konstantem Wechselkurs), das EBITDA stieg um über 8,2% auf 448 Millionen Euro. Für den deutschen Markt erzielte die in Hamburg ansässige Chiesi GmbH einen Gesamtumsatz von 153 Millionen Euro. Die Investitionen der Chiesi Gruppe in Forschung und Entwicklung stiegen im Zeitraum 2015 - 2016 um über 12,5% auf 340 Millionen Euro in 20...
News: Wirecard startet Webshop für … Aschheim (München) (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der Experte für digitale Finanztechnologien Wirecard hat für den Kunden Lidl einen Geschenkkarten-Webshop in Deutschland gelauncht. Wirecard übernimmt die komplette Distribution inklusive Logistik und Handling sowie die Herausgabe und technische Zahlungsabwicklung der Karten, die bisher nur in den Filialen erworben werden konnten. Möglich ist das durch übergreifendes Knowhow im Bereich digitale Bezahlsysteme, Risikomanagement und Banking. Die Geschenkkarten von Lidl ermöglichen durch ihren Omnichannel-Einsatz ein flexibl...
News: Heidelberg startet mit Umsatz- und … Heidelberg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: - Umsatz mit 495 Mio. EUR leicht über Vorjahr - Operatives Ergebnis (EBITDA) von 1 Mio. EUR auf 14 Mio. EUR gesteigert - Ergebnis nach Steuern um mehr als 20 Mio. EUR auf -16 Mio. EUR verbessert - Zahlreiche Maßnahmen zur Erreichung der Mittelfristziele initiiert - Ausblick: Jahresziele 2017/18 unverändert im Blick Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist mit einer Umsatz-und Ertragssteigerung ins neue Geschäftsjahr 2017/18 (1. April bis 30. Juni 2017) gestartet. Damit liegt Heidelberg im Plan, die Jahresziele zu erre...
Aktuelle PNews: Mahindra Comviva und Mobile World Live … London (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: - Customer Experience Management hat für Betreiber Top-Priorität, gefolgt von Big Data, NFV, SDN, Cloud Computing, BSS/OSS sowie AR und VR - Betreiber sind bestrebt, Anstrengungen und Investitionen im Bereich Big Data zu intensivieren, um Marktanteile und externe Einnahmequellen zu steigern Mahindra Comviva (http://www.mahindracomviva.com/), der weltweit führende Anbieter von Lösungen für Mobilität, hat den Bericht zur Studie "The Business of Tomorrows" veröffentlicht (https://mahindracomviva.viewpage.co/TBOT_survey). Im Rahmen ...
Nachrichten PNews: HAHN Rechtsanwälte erstreiten beim Landgericht Bonn … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Mit Urteil vom 11. Juli 2017 - 17 O 402/16 - hat das Landgericht Bonn die Deutsche Postbank AG zur Rückabwicklung eines sogenannten Neuvertrages verurteilt. Das Landgericht hat sich mit einer Widerrufsinformation der DSL Bank zu einem Immobiliendarlehensvertrag vom 22. September 2010 zu befassen gehabt. Das Landgericht stellte fest, die die streitgegenständliche Widerrufsinformation nicht den gesetzlichen Anforderungen genüge. Es fehlten in dieser die Pflichtangaben zu den Widerrufsfolgen gemäß Artikel 247 Paragraph 2 Satz 1 und 2 EGBGB. ...
Nachrichten PNews: G2A.COM bringt am 11. Mai die dritte G2A Deal-Serie auf den … Hongkong (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am Donnerstag, den 11. Mai bringt der globale digitale Gaming-Marktplatz G2A.COM (http://www.g2a.com), unter Einbeziehung des Entwickler- und Publisher-Programms G2A Direct (https://id.g2a.com/business/developer), die dritte Serie des Game Bundles, G2A Deal (https://www.g2a.com/en/game-deals), im Treueprogramm auf den Markt. Darin enthalten sind Tempest (HeroCraft) und The Uncertain (ComonGames): Episode 1 - The Last Quiet Day, Bulb Boy (Bulbware), Mushroom Wars (Zillion Whales) und The Red Solstice (Ironward). (Photo: http...
Nachrichten PNews: ArisGlobal lanciert LifeSphere Medical Affairs(TM) … Chicago (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Einiges System weltweit zur Unterstützung sämtlicher medizinischer Informationsfunktionen in einem einzigen integrierten Arbeitsbereich ArisGlobal, ein führender Anbieter von integrierten, multimandantenfähigen Softwarelösungen auf Cloudbasis für die Biowissenschaften, hat mit LifeSphere Medical Affairs (http://www.arisglobal.com/medical-affairs/)(TM) eine integrierte Plattform vorgestellt, die auf branchenweiten Standardverfahren aufbaut. Damit soll ein effizientes Management von medizinischen Informationen (MI), Produktbeanst...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.