POL-KA: (KA) Karlsruhe – Nach TikTok-Aufruf zu “wilder Party” – Polizei stellt Kosten in Rechnung

27.07.2021 – 13:24

Polizeipräsidium Karlsruhe

Wie bereits berichtet, hatte ein 20-Jähriger über die Videoplattform TikTok zu einer “wilden Party” in Karlsruhe aufgerufen. Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat nach ausgiebiger Prüfung nun einen Gebührenbescheid für den damaligen Polizeieinsatz erlassen. Demnach hat der “Gastgeber” jetzt einen Betrag von 1.500 Euro zu bezahlen.

Link zur ursprünglichen Pressemitteilung vom 01.07.2021:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4957549

Sven Brunner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Nach TikTok-Aufruf zu “wilder Party” – Polizei stellt Kosten in Rechnung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4979375
Presseportal Blaulicht