POL-OS: Osnabrück: Hubschraubereinsatz nach räuberischem Diebstahl

27.07.2021 – 18:13

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei um 14:32 Uhr ein räuberischer Diebstahl bei einem Discounter an der Pagenstecherstraße gemeldet. Zwei männliche Täter hatten sich an den Tabakwaren vergriffen und waren von Mitarbeiterinnen darauf angesprochen worden. Die Männer reagierten sofort äußerst aggressiv, stießen eine 35-jährige Mitarbeiterin grob zur Seite und flüchteten fußläufig in Richtung Natruper Straße. Die angegriffene Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Als die Männer eine Zivilstreife der Polizei erblickten, beschleunigten sie ihre Flucht. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und nach dem Hinweis eines Passanten konnte ein 32-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden. Der georgische Staatsbürger verfügt über keinen festen Wohnsitz und ist bereits mehrfach im Zusammenhang mit Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Sein Mittäter flüchtete und wurde alsbald im Bereich des Wissenschaftsparks vermutet. Das Gebiet wurde von zahlreichen Funkstreifen umstellt und mit dem Polizeihubschrauber von oben abgesucht, leider vergeblich. Der Festgenommene wird zur Stunde vom zuständigen Fachkommissariat in Osnabrück vernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Hubschraubereinsatz nach räuberischem Diebstahl

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4979675
Presseportal Blaulicht