POL-HB: Nr.: 0562 –Goldenen Ring vom Finger geraubt–

Bremen

-Ort: Bremen-Vegesack, OT Fähr-Lobbendorf, Diedrich-Steilen-Straße
Zeit: 27.07.21, 11.35 Uhr

Am Dienstagvormittag geriet ein 76-jähriger Spaziergänger in Vegesack in den Fokus eines hartnäckigen Räubers und wurde durch die Tatausführung verletzt.

Eine Zeugin meldete dem Notruf der Polizei gegen 11.35 Uhr in der Diedrich-Steilen-Straße eine Rangelei zwischen zwei Männern. Eingesetzte Polizisten trafen am Einsatzort neben der Zeugin nur noch auf den 76-Jährigen. Der Mann war nach einer kurzen Begegnung auf dem Fußweg plötzlich von dem Unbekannten angegangen worden. Dieser versuchte ihm seinen goldenen Siegelring mit schwarzem Stein vom Finger zu ziehen. Als er scheiterte, stieß der Räuber den Mann zu Boden und riss den Ring trotz Gegenwehr schließlich an sich. Hierbei wurde der Senior verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Zeugin beschrieb den Flüchtigen als ca. 175 cm großen, schlanken Mann im Alter von 20-25 Jahren und mit schwarzen Haaren. Er trug einen schwarzen Pullover.

Weitere Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der 0421 362-3888 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0562 –Goldenen Ring vom Finger geraubt–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4980222
Presseportal Blaulicht