LPI-SLF: Versuchter Betrug

30.07.2021 – 09:13

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Eine 72-jährige Frau aus Mankenbach erhielt am Donnerstag das Schreiben einer angeblichen Inkassofirma, wonach sie 338 Euro für ein Lottospiel bezahlen sollte. Die Dame witterte Betrug, da sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte. Eine Eigenrecherche im Internet zu der im Schreiben benannten Firma ergab den Hinweis auf ein betrügerisches Unternehmen. Die Rentnerin handelte richtig, indem sie sich nicht übers Ohr hauen ließ und Anzeige erstattete.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: Versuchter Betrug

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4981750
Presseportal Blaulicht