LPI-SLF: 2 Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

01.08.2021 – 13:28

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Am Samstag, den 31.07.2021 gegen 14:45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 281 in Höhe des Stahllagers Unterwellenborn ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Hierbei wurden die beiden Fahrzeugführer schwer verletzt. Der Fahrer eines Pkw Toyota kam nach dem Abzweig Oberwellenborn in Richtung Saalfeld fahrend, aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenspur. Der Fahrer eines entgegenkommenden Kleintransporters Citroën wollte durch ein Ausweichmanöver den Frontalzusammenstoß noch verhindern, welches jedoch misslang. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Bundesstraße war für die Bergung- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt worden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich telefonisch mit der LPI Saalfeld in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Inspektionsdienst Saalfeld
Telefon: 03671 56 0
E-Mail: id.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: 2 Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4983058
Presseportal Blaulicht